WPMeta

History Veröffentlichungen

RSS-Feed

Hauptseite
Beschreibung

Download:
Beta-Version: 1.4.0.17

Datum Version Bemerkungen
31.05.2017 1.4.0.17

Bilderansicht:

  • Außerhalb markierter Frames wird das Bild abgedunkelt. Abschaltbar über Menü Markierung oder [Strg]+[H]
  • Die Markierungsstärke ist von 10%-90% einstellbar. Voreinstellung ist 50%(Menü Markierung->Markierungseigenschaften->Abdunklung
  • Störende Informationen können ausgeblendet werden. Es werden nur Informationen bei markierten Elementen angzeigt. Einschaltbar über Menü Markierung oder [Strg]+[I]
  • Neuzeichnen bei Umschaltung zwischen Elementen optimiert

Englischübersetzungen bei Bilderansicht, Druckfenster und Konvertierung aktualisiert. Tooltips und Hilfe aktiviert, wo noch nicht vorhanden.

Drucken:

  • Standardvorlage kann über Speichern erstellt werden
  • Drucken kann in 3 Modi gestartet werden(über Symbolmenü, zuletzt verwendetes Menüelement wird Standard beim Drucken über Symbol)
  • Druck ohne Vorlage
  • Druck mit Standardvorlage(muss selbst erstellt werden und als Standardvorlage gespeichert werden)
  • Druck mit bestimmter Vorlage, die bei Ausführung ausgewählt werden kann
  • Neuer Textserver für Textelemente->Dokument
  • Bei Gruppe kann nun ein Primärelement ausgewählt werden. Die direkten Einstellungen für das Element sind sofort bearbeitbar, wenn die Gruppe ausgewählt ist. Bei Doppelklick auf die Gruppe ist das Primärelement voll bearbeitbar
  • Gruppeneinstellungen mit Auswahl für Primärelement und ob die Gruppe gedruckt wird, wenn das Primärelement leer ist (Z. B. kein Bild geladen)

22.05.2017 1.4.0.16

Drucken:

  • Vorschau bei vielen Seiten - Speicherüberlauf behoben
  • Auftrag: Speicherüberlauf behoben
  • Speichermanagement installiert: Gerade nicht benötigte Bilder werden entladen inkl. Caches
  • Kompatibilitätsmodus für Texte ausschaltbar, jedoch sollte es nur nach Test verwendet werden. Wird für jeden ausgewählten Drucker separat gespeichert

19.05.2017 1.4.0.15

Drucken:

  • Seiten verschieben repariert.
  • Klonen kann nun auch Seiten klonen.
  • Befinden sich Vorlagen auf der Seite und werden Bilder in die Vorlagen gezogen, werden die vorhandenen Seiten geklont, sofern mehr Bilder rein gezogen werden, als Platzhalter vorhanden sind.
  • Seiten umbenennen benennt nun auch die Combobox-Anzeige um.
  • Assistent: Radio-Schaltflächen repariert
  • Assistent: Reihenfolge der Platzhalter geändert, damit die Reihenfolge beim Auffüllen passt. Leider dadurch die Anzeige im Baum leicht irre führend, da die oberste Schicht der unterste Platzhalter ist. Technisch aber korrekt.
  • Mehrere Seiten drucken repariert: Wurde erst die Vorschau angesehen, wurde nur die letzte Seite gedruckt.
  • Druckereinstelldialog -> Neue Version. Drucken druckt aber nicht sondern bestätigt nur die Einstellungen.
  • Druckereinstellung: Es kann nun ausgewählt werden, ob alle Seiten, ein Seitenbereich oder nur die aktuelle Seite gedruckt wird.

Hinweis: Beim Erstellen wurde ein Virenwarnung für das Setup ausgegeben. Das ist aber eine heuristische Fehleinschätzung!

16.05.2017 1.4.0.14

Drucken:

  • Laden einer Vorlage von einem Drucker, der nicht mehr installiert ist führt zu keinem Absturz mehr.
  • Alte Vorlagen werden wieder angezeigt(Visible-Eigenschaft wird immer auf True gesetzt(Deserialize))

Kleine Leistungsverbesserungen bei Eigenschaftsdateien

Anzeige: Verschieben/Größe ändern von Elementen mit der Tastatur: Das Bild wird nicht mehr verschoben, wenn ein Element markiert ist.

10.05.2017 1.4.0.13

Bildanzeige: Gruppenrahmen-Logik für ReadOnly in Abhängigkeit von Visible geändert. Wieder verschieb- und skalierbar

10.05.2017 1.4.0.12

Umbenennen: Verzeichnis anlegen bei Verschieben mit Variablen repariert(Folge Objektumstellung)

Konvertieren: Aufgeteilt in einem Splitbutton-> Konvertieren in gleichem Verzeichnis, in angegebenes Verzeichnis und hierarchisches Konvertieren (z. B. aus Bilderliste von einer Suche) in ein Zielverzeichnis
Z. B.: Suche nach JPEGs einer Backupplatte und konvertiere sie komprimiert als JPEG XR auf den Arbeitsrechner in ein Zielverzeichnis und verwende diesselbe Verzeichnisstruktur

Dateiformate: Schneller Lesezugriff auf Metadaten und Vorschaubilder für JPEG XR und WebP implementiert. Somit sind die Formate nun auch geeignet für Netzwerksuche.
Grund war aber das hierarchische Verschieben von über 3763 Bilder nach Aufnahmedatum. Ob man 6,07 GB nach und nach in den Speicher lädt und durchsucht oder ca. 44MB(Sektorcache)/100KB(Netzwerk inkl. Overhead) ist ein enormer Zeitunterschied.

26.04.2017 1.4.0.11

Info: Aktives AF-Feld wird im Vorschaubild angezeigt, wenn aktiv(bei Start immer).
Sind MWG(XMP)-AF-Felder vorhanden, werden diese vor den Makernotes-AF-Felder bevorzugt, da diese an Beschnitt/Drehung etc. angepasst werden können
Darstellung (Rechtecke):

  • Hellgrün: Aktiv(Exif)
  • Mittelgrün: Aktiv(XMP)
  • Hellgrün oder gelb gestrichelt: Aktiv(Exif). Bei gedrehten Bildern, wo die Drehrichtung nicht mehr erkennbar ist, beide Dreh-Versionen
  • Rot: Vorbelegtes Feld, aber nicht aktiv!
  • Rot oder Orange gestrichelt: Vorbelegtes, nicht aktives Feld bei gedrehten Bildern, wo die Drehrichtung nicht mehr erkennbar ist
  • Orange: Vorbelegtes, nicht aktives Feld XMP

Speichern: Markierte Bilder können über Formatdialog in andere Bildformate konvertiert werden. Dabei kann ein Zielverzeichnis ausgewählt werden. Wird der Browserdialog abgebrochen, wird im Quellverzeichnis gespeichert(Interessant bei Bilderlisten)

Exif-Aufnahmezeit einstellen: Vorschaubildanzeige repariert

20.04.2017 1.4.0.10

JXR-Format: Fehler repariert, wenn NULL für DPI übergeben wird(Speichern unter)

WebP-Format: Speicherfehler bei IPTC ohne Exif repariert

Mamiya-Format: Vorschaubildgenerierung - Farbgebung auf LCMS umgestellt

Umbenennen-Dialog: Dateiblockade beim doppelten Umbenennen behoben(evtl. Folge von Umstellung auf Dateiobjekte)

MakerNotes: DJI und Motorola aufgenommen. Update für Canon, Nikon, Objektive für Konika/Minolta

Exif: Umstellung auf Version 2.31:

  • Beim Speichern wird beim Setzen von DateTime auch OffsetTime und Exif-Version auf 2.31 gesetzt
  • Serienarbeit:
    • Exif-Zeitfunktionen lesen und schreiben UTC-Offset mit, falls verfügbar
    • OffsetTimeOriginal und OffsetTimeDigitized können gesetzt und übertragen werden
      Folgende Werttypen sind erlaubt: +01:00, -0430, -4, 1, -3.75, ?
      ? setzt den Offset in Abhängigkeit von der Computerzeitzone, sofern der Tag nicht schon vorhanden ist! Gut einsetzbar in einem Auftrag für Copycard
  • UTC-Klassentyp repariert für negative Zeitzone mit und ohne volle Stundenwerte(Gilt auch für IPTC)
  • Exif patchen Dialog: Stürzt nicht mehr ab, wenn eine Datei mit Exif ohne schnellen Exifzugriff markiert wird(JXR, WebP), wenn der Dialog bereits offen ist

IPTC-IIM: Negative Zeitzonen mit Minutenwerten ungleich 0 repariert. (Aus -03:30 wurde z. B. -03-3 statt -0330). Auch gab es hier ebenfalls Probleme mti dem UTC-Klassentyp bei Minuten ungleich 0

Dialog länderspezifische Texte: Null-Ausnahmen werden vor einer Exception abgefangen(intern), wenn eine Klasse keine Länderspezifischen Texte unterstützt(schnelleres Laden)
Hinweis: Der Dialog ist nur erreichbar, wenn das Menü Einstellungen mit gedrückter Strg-Taste geöffnet wird!

AF-Felder: Nikon (Nikon1 neuere Modelle, AF-Modul für 153 Phasen AF-Felder), und Canon(M-Serie) aktualisiert

14.03.2017 1.4.0.9 JXR-Format: Exif-Import repariert
WebP-Format: IPTC-Import repariert
12.03.2017 1.4.0.8 JXR-Format: Transparente BGRA Bilder in nontransparenter Datei-Struktur werden korrekt verarbeitet und Qualitätseinstellungen repariert
11.03.2017 1.4.0.7 XMP-Integration eine Schicht tiefer gelegt(auf Sammelebene der Bildformate). Eventuell Nebeneffekte möglich. Probleme bei RAW-Dateien und "schreibgeschützte" Bildformate behoben. Sidecar-Dateien werden zuverlässiger erzeugt. Wurde notwendig, da mehrere Programmteile nun direkt auf XMP zugreifen. Wird XMP entfernt werden nun auch zugeordnete Sidecar-Dateien entfernt!

JPS-Dateiformat wird wieder als 3D-Format erkannt (Folge der Umstellung von Dateinamen auf Dateiobjekte)

WebP-Dateiformat wird nun unterstützt

HD Photo-Dateiformate JXR, HDP und WDP werden nun unterstützt(inkl. ICC-Profilen)
WIC-Dekoder kann HD-Photo-Dateiformate mit ICC-Profilen nicht lesen, obwohl in der Definition enthalten

BMP-Dateiformat Version 5: ICC-Profil kann gelesen werden(Import nicht vorgesehen)

ICC-Profil-Verarbeitung nun über LittleCMS

23.12.2016 1.4.0.6 GPS-Import in Bild: Fehler behoben, wenn Kamera nicht angelegt ist und auf GPS-Datenbankeintrag mit Kameragruppe trifft.

Verzeichnisansicht: Löschen, umbenennen und erzeugen von Ordnern außerhalb WPMeta wird trotzdem automatisch angezeigt. Auch bei Ordnern mit Unterordnern

Umstellung programmweit von Dateinamen zu Dateiobjekten um vollständige Integration von WebDAV, ZIP und/oder FTP künftig zu ermöglichen(Erweiterungspaket).

Refresh Dateiansicht löst keinen Refresh der Verzeichnisansicht mehr aus, der durch Verlust des Fokus für Tastatureingaben zustande kam, weil während des Refresh die Ansicht gesperrt ist.

Bildansicht:

  • Markierungen erweitert um MWG-Markierungen in XMP: Autofokus, Gesicht, Tier, Barcode, Unbestimmt (kann nur indirekt über Dialog erzeugt werden).
  • Markierungen können über einen eigenen Button erzeugt werden (rechts unten)
  • Autofokusmarkierungen werden über Untermenü im Menü Markierung erzeugt
  • Markierungen können mit Tastaturkürzel erzeugt werden
  • Über Dialog (Kontextmenü bei Markierung im Bild oder Doppelklick) können Name, Titel und Beschreibung festgelegt werden
  • Über Dialog kann die exakte Postition und Größe festgelegt werden. Auch, die Ursprungsposition ist frei wählbar(MWG und Exif speichern ausschließlich über Mitte) Dadurch könne exakt positionierte Ausschnitte gespeichert werden.
  • Skalierung vom Gruppenelement repariert (gibt es auch im Druckmodul)
  • Mehrere Markierungen können markiert, verschoben und skaliert werden.
  • Markierungen können von Bild zu Bild kopiert werden
  • Markierungen können als Bild gespeichert werden
  • Bild kann mit eingezeichneten Markierungen gesondert gespeichert werden
  • diverse andere Optionen bei Kopieren und Speichern

IPTC/IIM:

  • MWG-Regeln bei Im-/Export von XMP (muss aktiv sein) werden befolgt
  • Automatische Sortierung der Tags ausgeschaltet. Sortierroutine von .Net ist korrumpiert ab Win 10.x. Bei Rückgabe von 0 der Subroutine wird trotzdem mal getauscht und mal nicht. Geändert in Einfügesort beim Schreiben von IPTC-Tags

Serienarbeit:

  • Verschiedenes:
    • AF-Daten importieren
    • Gesichtsmarkierungen von Microsoft Photo zu MWG konvertieren und zurück
30.04.2015 1.4.0.5 Druckmodul: Es wird vor Erstverwendung empfohlen, einen Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen.
  • WYSIWYG-Bearbeitung
  • Drucken eines oder mehreren Bilder on the Fly
  • Erstellen von Aufträgen mit Rahmen, Texten und Bildplatzhaltern manuell oder mittels Assistenten
  • Gruppieren, Drehen und Anordnen von Druckelementen
  • Raster
  • Alle Elemente haben vielfältige Parameter
  • Erstellen, speichern und laden von Druckvorlagen mit und ohne Bilder möglich (Größe der Druckvorlage)
  • Assistent: Erstellen von Elementen mit gängigen Bildformaten. Es kann festgelegt werden, ob das ganze Element oder nur das Bild dem Format entspricht!
  • Rahmenelement: Verschiedene Pinseltypen: Verlauf(3), Schraffur (betriebssytemabhängig), Massiv oder ohne Rahmen (nur (farbige) Fläche)
  • Textelement: Es sind Schriftart, -größe, Winkel und Transparenz einstellbar. Ist das Textelement mit einem Textserver (z. B. Bild) verbunden, können Werte von Variablen bildabhängig ausgegeben werden (IPTC/EXIF). Der Text wird aus kompatibilitätsgründen als Grafik ausgegeben!
  • Bildelement: Bild kann im Platzhalter gedreht werden (90° Schritte). Es kann eingepasst werden, mittig zugeschnitten, zugeschnitten und verschoben, oder frei skaliert und verschoben werden. Das Bildelement kann nachträglich als Vorlage definiert und das geladene Bild entfernt werden.
  • Druckvorschau, wie es genau beim Drucker ankommt

Lizenzsystem: Eingabe nach Fristablauf repariert

Exif-Bereich - EXIF-Patch-Modul: Es wird empfohlen ausschließlich mit Kopien von Bildern zu arbeiten.

  • Ändern von Standard-Einträgen in RAW-Dateien (Das Feld darf seine Größe nicht verändern) oder anderen kompatiblen Bildern mit binärer TIFF-Struktur
  • Eigener Stapelmodus
  • Einträge können so generiert werden, dass sie nur bei bestimmten Werten gepatcht werden
  • Greift auf dieselben Routinen zurück wie Zeitänderung bei RAW-Dateien

Hilfe aktualisiert

29.08.2014 1.4.0.4 Info: Exif-Import von XMP repariert, wenn bereits Exifs existieren.

Suche: Exif und IPTC-Import von XMP wenn für die Bereiche der XMP-Support aktiv ist.

=> Letzte Hürde für vollen XMP-Support(wenn Schalter aktiv sind), wenn alle Tags verarbeitet werden (Einstellungen).

28.08.2014 1.4.0.3 Speichern unter:
  • Regler repariert. Funktioniert nun auch bei Breiten/Höhen > 6000 Pixel mit einem Rastwert von 16 Pixel
  • Numerikfeld, dass der Regler nicht direkt anspricht, ist abgedunkelt, so dass man leichter erkennt, welchen Wert der Regler durch Rast-Werte anspricht.
  • Skalierung geändert: Ränder enthalten keine Linien mehr (Es wird für die Skalierung ein zusätzlicher Rahmen durch Spiegelung des Bildes an jedem Rand und Ecke erzeugt, so dass das Roh-Zielbild 4 Pixel größer ist (Rohquellbildgröße ist um 4 Pixel * Skalierungsfaktor größer), um um 2 Pixel pro Rand beschnitten werden zu können)

XMP:

  • Schaltflächeneigenschaften für IPTC geändert: Status regelt nun Import und Export
  • Schaltflächeneigenschaften für Exif geändert: Status regelt nun Import und Export
  • Beim Export werden binäre Datenformate nur ergänzt, heißt, wenn ein Feld nicht vorhanden ist, wird es von XMP importiert, sofern der Bereich aktiv geschaltet ist (Exif/IPTC-Schaltflächen)

Exif: Von XMP importierte Werte sind im Baum in der Farbe aquamarin hinterlegt

IPTC: Von XMP importierte Werte sind in der Farbe aquamarin hinterlegt (Combofelder, die native und XMP-Daten enthalten, sind ebenfalls aquamarin)

ICC-Farbprofil: Liste repariert

Info: Exif-XMP für Rating wird immer mit einbezogen. Ansonsten verhält es sich so wie der Exif-Bereich. Import nur, wenn XMP-Exif-Schaltfläche aktiv

20.08.2014 1.4.0.2 Speichern unter: Freie Konvertierung und Skalierung von Bildern mit optionaler Übernahme von Metadaten. Alternativ kann das Original an einem anderen Ort gespeichert werden. Unterstützt folgende Formate: JPG, MPO, JPS, SSI, TIFF, PNG, PNS, BMP, PPM. Dabei wird eine Übertragung von 3D-Bildern oder die Vorschaubilder von RAW-Dateien auf andere Formate möglich. Auch eine Transformation von 3D-Bilder in andere Formate sind möglich. Ebenso wird Transparenz je nach Dateiformat unterstützt (Tiff, PNG).

Windows Bitmap integriert

PNG: Optionale Umschaltung um IPTC/IIM und EXIF von und zu XMP automatisch zu konvertieren. Somit ist eine breitere Unterstützung von PNG-Bildern anderer Programme gegeben. Die Konvertierung ist verlusbehaftet, da Herstellerdaten und Bilddaten nicht nach XMP konvertiert werden können und diverse Metadatenfelder in XMP sich überschneiden. Manche XMP-Dialekte können theoretisch Probleme beim Importieren in die Nativ-Strukturen verursachen. Je nach Option werden native oder XMP-Strukturen im Bild gelesen/gespeichert.

TIFF: Darstellung transparenter Tiffs unterstützt

10.08.2014 1.4.0.1 Sony: AF-Felder für weitere Kameras werden nun angezeigt

JPEG-Engine: Erweitert um eine schnelle Bibliothek, die Subsamplings 4:4:4, 4:2:2, 4:2:0 und 4:4:0 sowie Grau-JPEGs schreiben und lesen kann. Wird verwendet für Exif-Vorschaubilder und für 3D, um voll TV-kompatible Formate schreiben zu können. Sollte ein Rechner die Bibliothek nicht unterstützen, kann ausschließlich die normale Bibliothek verwendet werden. Die neue Bibliothek unterstützt gängige SIMD-Instruktionen von MMX, SSE, SSE2 und SSE3. (Lange danach gesucht)

25.07.2014 1.3.0.46 Release

Sprachunterstützung der Oberfläche abgeschlossen.

Hilfe aktualisiert

notes.cdf: 10.0

23.07.2014 1.3.0.45 Release Candidate 1

Ricoh:

  • AF-Feld integriert für neue Kameras
  • Erkennung seit Fusion ergänzt

Pentax: Erkennung seit Fusion ergänzt

Kodak: Neuer Kameratyp erkannt

MakerNotes: Ergänzung der Daten der meisten Hersteller

Verzeichnisansicht: Automatische Positionierung des Baumeintrags bei möglicher Endlosschleife abgebrochen.

08.07.2014 1.3.0.44 GPS:
  • GPS-Logger-Daten in Datenbanken importieren
  • Bilder mittels Aufnahmezeit mit GPS-Datenbank mit GPS-Koordinaten versehen.
  • Hilfe aktualisiert
  • In Exif-Menü eingetragen

Serienarbeit:

  • Exif->GPS-Verzeichnis löschen
  • Exif ->Breitengrad, Längengrad und Höhe mittels GPS-Datenbank sychronisieren
23.06.2014 1.3.0.43

Bilderansicht - Kameradaten:

  • Gesichtserkennung für Panasonoic, Sony, Pentax, FujiFilm, Casio, Sanyo und Ricoh hinzugefügt
  • AF: Sony 15-/19-AF-Felder für weitere Kameras aktiviert

Tiff/Exif-Engines:

  • MakerNotes: Samsungdaten werden aufgeschlüsselt (Exif-Baum) durch relative Adressierung auf IFD ermöglicht
  • MakerNotes: Neue Leicas können adressiert werden. Definitionen aktualisiert
  • MakerNotes: SonyEricsson können adressiert werden inkl. Verarbeitung des enthaltenen Vorschaubildes.
  • MakerNotes: Neue Pentax können adressiert werden (Pentax-Ricoh)
  • MakerNotes: DSC_Maker kann adressiert werden.
03.06.2014 1.3.0.42 Hilfe aktualisiert

Umbenennen mit Dialog unter Windows > Vista repariert

Vorschaubilder: Namen bei Umbenennen repariert

Bilderansicht:

  • Kameradaten: Gesichtserkennung für Nikon und Canon eingefügt
  • Kameradaten: Darstellung AF-Felder für Nikon (hauptsächlich Nikon 1) und Canon geändert (Tag 38, diverse Modelle)
  • Kamerafelder (AF und Gesicht) können für jedes Kameramodell dauerhaft um die Y-Achse gespiegelt werden. (Koordinatenwirrwar bei Canon-AF-Daten bei Tag 38).

    Weg: Menüschaltfläche Markierung öffnen -> Menüpunkt: Kameramarkierungen vertikal spiegeln anklicken

  • Kamerafelder können um 180° gedreht werden (Hochkantbilder, wo die Bildlage nicht mehr erkennbar ist, kann nun manuell die Darstellung für die Anzeige geändert werden)

Baumansichten:

  • Wechsel zwischen ersten und letzem Wert der gleichen Ebene mit X2-Mausbutton
  • Mit X1-Mausbutton wird der markierte Eintrag nach dem Scrollen wieder sicher angezeigt

MakerNotes: Diverse Definitionen aktualisiert.

Setup: VB.Net 4 Prüfung aktualisisert

CopyCard:

  • Automatischen Start geändert. Ist WPMeta aktiv, so kann automatisch CopyCard von der aktiven Instanz gestartet werden.
  • Automatische Erkennung von Kartenwechseln
  • Automatisches sicheres Entfernen von Karten wieder aktivierbar gemacht
  • Anzeige bei hinzufügen von Karten wird korrekt aktualisiert
  • Nicht behoben: Bei Aufruf von externen Programmen gibt es immer noch Probleme, wenn Windows WPMeta bei Einlegen einer Speicherkarte startet und die Karte während der Sitzung entfernt wird. Trotz eines Hilfsprozesses, der beendet wird und WPMeta vorher in einem eigenen Prozess startet, kann Windows nicht überlistet werden, die Fehlermeldung unter Windows 8 zu bringen. Da hilft auch das sichere Abmelden von WPMeta oder Explorer nichts.
06.05.2014 1.3.0.41 Titel: Anzeige repariert für Lizenzen ohne FTP

Verzeichnisanzeige:

  • Vertikal Scrollen per Mausrad: Element unter Mauszeiger wird lesbar ausgerichtet
  • F7 Scrollt zum aktiven Element

IPTC-Schlagworte:

  • Favoriten: Vertikal Scrollen per Mausrad: Element unter Mauszeiger wird lesbar ausgerichtet
  • Favoriten: Merkt sich den letzten aktiven Bereich für Autotextergänzung im Textfeld
  • Textfeld: Autoergänzung repariert (seit Drag&Drop)

Diverse kleine Codeaktualisierungen, die ohne sichtbare Auswirkungen sind, jedoch kleine Geschwindigkeitsvorteile versprechen.

02.05.2014 1.3.0.40 Exif-Tabelle:
  • Falten per Klick repariert, wenn Faltkopfempfindlichkeit nicht komplette Zeile entspricht.
  • Filterfehlanzeige unterdrückt -> Datum von Definitionsupdate

Programme: Programme werden nur beim ersten Aufruf nach Symbole gescannt. Die Programmsymbole werden in einer Cachedatei gespeichert. -> Schnellerer Start beim nächsten Programmaufruf.

Dateivorschau:

  • Offline-Dateien werden nicht mehr angezeigt, da sie nicht geladen werden können. Dadurch wird verhindert, das WPMeta laufend versucht die Vorschaubilder zu laden oder die Datei ladbar zu machen. Dies ist technisch derzeit nicht möglich -> Win 8.1->OneDrive
  • Thumbcacheabfragen für Vorschaubilderstellung optimiert
  • Startproblem bei Single-CPUs ohne Hyperthreading behoben, wenn Verzeichnis wiederherstellen aktiv ist.
  • Flackern bei Anzeige vieler Dateien

Serienarbeit: Fehler beim Beenden < Window 7 behoben, Fehler der DLL (.IsSupported) mit Betriebssystemabfrage ergänzt.

22.04.2014 1.3.0.39 Bildanzeige:
  • Besseres Ladeverhalten bei aktiver Anzeige
  • Darstellungsqualität kann verändert werden (wird nicht gespeichert, es wird immer mit der schnellsten Anzeige geöffnet)
  • Bei Bilderwechsel weniger Geflacker
  • Bei Bildwechsel über Anzeigefenster (Tastatur: {Auf} und {Ab}) wird das Bild nicht 2x geladen –> Setzen vom Datei-Fokus extern optimiert.

Dateivorschau:

  • Internes Fokusverhalten optimiert: Defokus, Fokus, Selektion

Verzeichnisvorschau:

  • Automatisches entfernen fehlender Verzeichnisse repariert.
  • Bibliothekenfehler bei Lieferung leerer Pfadangaben wird übergangen.
17.04.2014 1.3.0.38 Drag&Drop: Fenster wird in den Vordergrund gebracht, wenn sich der Mauszeiger mit einem Dragereignis innerhalb des Fensters befindet

DirView: Seitliches verschieben bei Drag&Drop-Ereignis ermöglicht

IPTC-Engine: Kernel überarbeitet

Tiff/Exif-Engines: Kernel überarbeitet. Volle Integration auch von FLOAT und DOUBLE-Tags. Native Kopieralgorithmen für Felder aller Tiff-Datentypen außer (S)RATIONAL.

Vorschaufenster: Wahlweise immer im Vordergrund oder nur vor dem Elternfenster.

15.04.2014 1.3.0.37 Drag&Drop:
  • Im IPTC-Bereich möglich gemacht außer bei ByLine. Akzeptiert auch Dateinamen.
  • In Textfeldern, Listboxen und TreeViews wird Drag&Drop nur aktiviert, wenn die Maus beim Dragstart auf einem markierten Element steht und dies dann verlassen wird, zusätzlich zu dem Drag&Drop-Ansprechbereich. Dadurch werden Fehlauslösungen verringert, die durch menschliche oder maschinelle Ursachen ausgelöst wurden.
  • Verbessert im Verzeichnisbaum.
  • Verbessert im FTP-Verzeichnis-Baum

FTP: Vorschaubilder ermöglicht im Info-View. Ist das Info-Fenster ausgeklappt, so werden keine Daten erhoben. Je nach Server arbeitet es relativ sauber. Bei langsamen Servern kann es zu TimeOuts kommen (bei schnellem Blättern), die die Verbindung zeitweilig blockiert. Das Programm ist aber in der Zwischenzeit weiter nutzbar.

Suche: Oberfläche repariert nach Umstellung auf Resourcen wegen Länderdarstellung: Aufgetreten bei verkleinertem rechten Bereich.

Verzeichnisansicht: Zeitgesteuertes Darstellungs-Update bei Herausnahme von Wechseldatenträgern. Die Systemmeldungen machen aber nach wie vor Ärger. Sie treten stets auf, wenn die Kontrolle von WPMeta an das System übergeben wird. Vermutlich durch .Net selbst oder System-DLL. Meist bei Aufruf von Programmen.

29.03.2014 1.3.0.36 Auf Rechnern, wo die Dateiaufruf-Verfolgung abgeschaltet ist, sollte kein Absturz oder gemeldeter Fehler mehr erfolgen.
27.03.2014 1.3.0.35 Oberfläche: Durchreichung auf Symbolleisten absolut begrenzt. Gab ein paar Probleme mit den anderen Oberflächenelementen, die aus Controls und schwebenden Formen zusammengesetzt sind.

Dateiliste: Weiterreichung ohne Speichern gab bei einigen Konstellationen Probleme aufgrund manchmal verkehrt ausgeführen Events für LostFocus und GotFocus von Listenelementen: Behoben

27.03.2014 1.3.0.34 Windows 7 Features:
  • Sprunglisten mit Sonderaufgaben und Spracheinstellungen englisch und deutsch ladbar
  • Fortschrittanzeige in Taskbar für Hauptfenster
  • Meldungsfenster werden in Taskbar mit Symbol auf Hauptfenster angezeigt

Oberfläche (Ein paar Lästigkeiten von Windows.Forms beseitigt):

  • Scrollrad der Maus ist bei den meisten Controls im Hauptfenster direkt verfügbar, wenn der Maus-Cursor über dem Control ist. Ein Fokus ist nur noch bei wenigen Elementen dafür erforderlich
  • Maus-Klicks werden direkt an Symbolleisten durchgereicht, auch wenn das Fenster nicht den Fokus hatte!
19.03.2014 1.3.0.33 Sprachdialog und Suchdialog lokalisiert
18.03.2014 1.3.0.32 Manuelle Internationalisierung von Texten möglich, die nicht über Resourcen gesteuert werden. Wie das möglich ist erfährt man über private Kontaktaufnahme.

Olympus MakerNotes:

  • AF-Felder einiger neuer Kompaktkameras können angezeigt werden. Z. B. XZ-2 oder XZ-10
  • IFD 16384 wird eingelesen und verknüpft mit Daten. Aufnahme AF-Daten

Messagebox: Absturz bei threadübergreifenden Aufrufen abgefangen wenn ein Fenster als Referenz übergeben wurde

Resourcen: Fehler beim Zugriff auf Textresourcen beim Ausführen der Zeitkorrektur behoben

22.02.2014 1.3.0.31 Internationalisierung möglich: Englisch ist enthalten (ohne Hilfedatei). Vielen Dank an Arnold Wiegert für die Hilfe. Bei Problemen oder Fehlern bitte Hinweise an mich mit genauem Ort.

Bestellung: Anpassung an große europäische Änderung im Bankenwesen.

18.09.2013 1.3.0.30 Serienarbeit: XMP-Fragment->Ordnungsnummer nach hinten verschoben. Aufträge mit diesem Element müssen editiert und angepasst werden

Kontakt: Es können nun mehrere gleichberechtigte Telefonnummer in XMP übergeben werden und werden wieder korrekt zurückgegeben. Haupt-Rufnummern werden nach wie vor gleichberechtigten bevorzugt.

17.09.2013 1.3.0.29 XMP: XMP-Fragment kann geladen werden

Serienarbeit: Unter Verschiedenes kann ein XMP-Fragment geladen und verarbeitet werden. Dazu muss man bei XMP Fragment laden den kompletten Dateipfad angeben.

16.09.2013 1.3.0.28 Serienarbeit:
  • Teilersetzungen möglich (Nur wenn ein Suchwort definiert ist):
    • *"Suche" -> Findet: Ich suche
    • "Suche"* -> Findet: Suchet mich
    • *"Suche"* -> Findet: Warum sucht ihr mich?
  • Teilersetzungen nur in Einzelfeldern möglich. Schlagworte können z. B. nicht teilweise ersetzt werden. Dies geht nur als Ganzes.
11.09.2013 1.3.0.27 Achtung: Betas werden künftig nur noch als 32-Bit-Versionen kodiert. Diese laufen uneingeschränkt auch unter 64-Bit-Betriebssyteme, starten aber min. 3x so schnell. Sollte jemand Probleme unter 64-Bit-OS haben, bitte melden.

Startverbesserungen:

  • Kontaktoberfläche wird nur noch bei Bedarf geladen
  • FTP-Oberfläche wird nur noch mit entsprechender Lizenz oder bei Testversionen geladen

Exif:

  • Pentax Verschlussauslösungen kodiert
  • Olympus: Sensortemperatur E-System eingegrenzt und für neue Kameras geöffnet
02.09.2013 1.3.0.26 Balast abgeworfen (Controls, die nicht mehr benötigt werden)

Import Autotext repariert

23.08.2013 1.3.0.25 Optimierungen Verzeichnisansicht (Startverhalten)

Suche: Fehler bei MS-Unicode-Feldern behoben

18.08.2013 1.3.0.24 Dateimenü repariert
18.08.2013 1.3.0.23 CopyCard: Abmeldung der Speicherkarte bei Cacheeinsatz abschaltbar (Bei nicht kompatiblen Geräten verlängert sich die Zeit bis zum nächsten Wechsel)

Verzeichnisexplorer:

  • Initialisierung von Desktop zu einem späteren Zeitpunkt verschoben
  • History: Netzwerkpfade werden bei Initialisierung nicht mehr auf Verfügbarkeit geprüft sondern als nicht erreichbar gekennzeichnet
  • Besondere Netzwerk-Orte werden bei Initialisierung wieder mit Symbol gekennzeichnet (Server, Freigaben)

Dateiexplorer:

  • Dateigruppen auf besonderen Wunsch eingebaut
  • Dateigruppen gelten nur für Funktion mit Fenster, die den Dateiexplorer verwenden.
  • Dateigruppen werden bei folgenden Aktionen berücksichtigt: Löschen, Verschieben, Kopieren, Kopieren nach
  • Dateigruppen können über das Kontextmenü "Selektion->Dateigruppen bearbeiten eingerichtet und gelöscht werden. Dazu muss eine Datei dieses Typs markiert werden, damit weitere Bild-Typen oder spezielle Typen (Manuell: .xml, _exif.bin, _iptc.bin) hinzugefügt werden können.
08.07.2013 1.3.0.22 CopyCard: Reparatur Umbenennen/Verschieben der Multipfade für verschiedene Dateitypen.
27.06.2013 1.3.0.21 Umbenennen:
  • Problem mit vom System gestellten temporären Dateinamen mit eigenen Namen umschifft
  • Latenzzeit bei Umbenennenaktionen des Dateisystems auf max. 50 Versuche mit 10ms Pause erweitert. Somit sollten idR keine Zugriffskonflickte mehr auftauchen.

Eingangsbildschirm: Abfrage FTP-Lizenz durch Abfrage Lizenz ersetzt, somit erhalten nur noch Anwender ohne Lizenz die verbleibende Zeit, so wie es eigentlich geplant war

Erweiterte Listboxen: Anzeigefehler aus 1.3.0.20 (Es wurde immer weiß bei bestimmten Situationen verwendet)repariert.

Alle Tabellen mit Bereichen: Filtersuche über alle Bereich via [F3] oder [Strg]+[F]. Der Filter kann mit [Escape] im Filtertextfeld oder über die Schaltfläche mit dem roten X aufgehoben werden. Anders als die Filter für Exif oder IPTC-Bereiche wird nur noch einem Wortbestandteil gesucht. Der Suchfilter kommt auch mit den großen Datenmengen des GPS-Dialogs zurecht.

Dateianzeige: Tooltips repariert und erweitert

18.06.2013 1.3.0.20 Serienarbeit: GPS-Altitude repariert

IPTC:

  • Schlagwortfavoritendatei wird nun neu angelegt, wenn sie nicht gefunden wird. Kommt vor bei Referenzierungsfehlern, z. B. wenn ein neuer Rechner mit alten Daten neu aufgesetzt wird.
  • Kontextmenüfehler behoben, wenn kein Favorit markiert ist

Diverse Änderungen unter der Oberfläche

17.05.2013 1.3.0.19 Startbildschirm: Zeitlimit abgeschaltet und mit Hauptfenster synchronisiert. Es zeigt nun in der letzten Zeile den Initialisierungsstatus an.

Lizenzdialog: Komfortfunktion überarbeitet, damit die Eingabe betriebssystemunabhängig funktioniert. (Abfangen von Clipboardfunktion über Tastaturbefehl)

14.05.2013 1.3.0.18 IPTC: Gruppen untereinander verschiebbar per Drag&Drop, neue Logik, die auch bei Größenänderungen greift, wenn die Gruppen formatfüllend aufgezogen sind.

Symoblleisten: Comboboxen sind mit Strg+linker Maustaste in der Breite anpassbar. Achtung, linke Maustaste muss eine Weile gedrückt sein, bevor man die Größe verändern kann.

10.05.2013 1.3.0.17 Wichtig: Umstellung auf Frameset 4.0. Ggf. muss das Frameset über das Betriebssytem nachinstalliert werden! Das Framset 4.0 ist auch für Windows XP verfügbar.

Wird die Verzeichnisansicht bei Start mit Dateien als Parameter automatisch ausgeblendet, so wird sie beim Beenden von WPMeta wiederhergestellt. Das manuelle Wiederherstellen der Verzeichnisansicht ist nicht mehr nötig.

XMP und Kontakt: Dirty-Flag wird nicht zurückgenommen, wenn IPTC-Bereich nach XMP oder Adresse geöffnet wird.

PNG: Fehlerbehebung auf 64-Bit Betriebssystemen. Ansteuerung an DLLs geändert.

Neues Modul: POI (Points Of Interest).

  • Aufruf über die Hauptsymbolleiste
  • Damit werden verschiedene Wege eröffent, GPS-Daten in Bilder zu bekommen oder Bilder mit GPS-Daten zu Schlagwörter oder Ortsinformationen zu kommen. Die Möglichkeiten sind relativ umfangreich, so dass ein Nachschlagen in der Hilfe ratsam ist.
  • Datensätze werden keine mitgeliefert. Es können individuelle Datensätze aus Navigationsgeräten (z. B. Garmin: current.gpx) mit persönlichen POIs importiert werden oder auf Daten von Fremdanbeitern zurückgegriffen werden: Derzeit nur geonames.org.
  • Die Datensätze können in verschiedene Bereiche aufgegliedert werden, um den Durchgang übersichtlich zu machen. In manchen Datenbanken schlummern mehrere 100.000 Datensätze. Je mehr Datensätze zu berücksichtigen sind, um so länger dauern die Suchalgorithmen.
  • Übergabe von Daten an Serienarbeit möglich
  • Übergabe von Daten an Suche übergeben möglich.
  • Achtung: Der Dialog hat nichts mit Zeitsynchronisieung von Trackingdaten zu tun!

Update Hilfe

Suche:

  • Neu - Diverses: Umkreissuche Latitude, Longitude und Radius in km, getrennt durch Semikolon ";"
  • Neu -Exif: Latitude, Longitude, Altitude

Zeitmodul wurde von Serienarbeit in die zentrale Toolbar übernommen.

Kleinere Updates in der Definitionsdatei von notes.cdf

17.04.2013 1.3.0.16 Bilderansicht: Bei Bildern mit WAV-Audioanhang wird der Anhang als Symbol angezeigt. Die Audio-Datei kann über das Kontextmenü abgespielt werden.

Verzeichnisanzeige:

  • Kontextmenü aktualisieren für Computer hinzugefügt. Laufwerksverfügbarkeit wird dabei geprüft und durch Präsenz angezeigt.
  • Einige Kontext-Menüeinträge haben ein eigenes Symbol bekommen

Exifanzeige:

  • Zeilenversatz in Bereichsköpfen (eingeschalteter Filter) bei Überlauf in Win8 behoben
  • Selektion von Bereichsköpfen wird dargestellt (Alle Listen)
  • Datenübergabe optimiert (Speicherbedarf)
16.04.2013 1.3.0.15 CopyCard:
  • Verhalten bei Laden geändert. Wird eine Karte gesteckt wird nur dann eine neue Instanz fertig geladen, wenn kein Karten-Downloadfenster geöffnet ist. Ansonsten wird das bereits geöffnete Fenster aktualisiert.
  • Wird zum Wechseln aufgefordert, so werden die eingelesenen Karten "ausgeworfen"/abgemeldet.

Verzeichnisanzeige: Wechsellaufwerke und CD/DVD-Laufwerke können über Kontextmenü ausgeworfen werden.

13.04.2013 1.3.0.14 Exif-Anzeige: Für jeden Bereich können Filterwerte definiert werden. Existieren mehrere MakerNotes-Bereiche, kann es zu Verschiebungen der Filterwerte kommen. Filter können aus-/angeschaltet werden.
  • Filterwerte: Beginnt ein Wert mit "*" so wird muss die Wertbeschreibung ein Teil des Filterwertes enthalten. Ohne "*" muss die Beschreibung mit dem Wert übereinstimmen. Groß-/Kleinschreibung wird nicht berücksichtigt.
  • Filter können für jeden Bereich separat ein-/ausgeschaltet werden (Checkbox auf Bereichskopf)
  • Werte werden über einen Dialog eingegeben werden. Dazu muss auf das Eigenschaftssymbol im Bereichskopf geklickt werden.

Überarbeitung des Standard-Dialogs Listeneingabe.

11.04.2013 1.3.0.13 Exif-Anzeige: Optimierungs-Bug entfernt - Hatte ein Wert zu viele Zero-Zeichen, so wurde nichts angezeigt
11.04.2013 1.3.0.12 Verzeichnisfavoriten: Nicht erreichbare Verzeichnisse werden in den Favoriten beim Laden nicht gelöscht, sondern als nicht erreichbar (grau) markiert

Serienarbeit: GPS: Latitude, Longitude und Altitude können nun eingetragen werden

Suche:

  • Exif: GPS - Suchen nach Breitengrad und Längengrad (Genauigkeit: 4 Stellen hinterm Komma)
  • Exif: GPS - Suchen nach Altitude
  • Verschiedenes: GPS - Suchen Nach Bildern im Umkreis von Anzahl Kilometer um Koordinatenpunkt
17.03.2013 1.3.0.11 Oberfläche: Selektion von Combobox in Splitkontainern im Zusammenspiel mit verschiedenen Betriebssystemen repariert. (Win7 und XP)
27.02.2013 1.3.0.10 Stapelverarbeitung: Datentypen auf alle schreibbaren Typen erweitert.
11.02.2013 1.3.0.9 Verzeichnisansicht: Fehler bei geschützten Root-Verzeichnissen abgefangen.
25.01.2013 1.3.0.8 Kontext-Hilfe für Suche repariert

CopyCard:

  • Zielpfad-Explorer hinzugefügt
  • Im Hauptdialog Backupzustand und -pfad, sowie Stapelverabeitungszustand und -Bereich mit Favoriten gekoppelt.
  • Favoriten: Gültige Vorlagen grün gekennzeichnet. Rote Vorlagen sind gültig für das normale Umbenennen

Umbenennen-Dialog

  • Umgestellt auf der Variablen-Anordnung des Zielpfad-Explorers
  • Favoriten eingefärbt: Grün für Umbennen, Rot für CopyCard
  • CopyCard-Favoriten können nicht mehr in den Umbenennen-Dialog geladen werden
14.01.2013 1.3.0.7 XP Problem behoben: Öffentliche Verzeichnisse
31.12.2012 1.3.0.6 Verzeichnisauswahl:
  • Netzwerk: Lupensymbol beim Einlesen
  • Netzwerk: Umschaltbar von Neueinlesen auf Behalten der Informationen
  • Public: Anzeige öffentliche Verzeichnisse
  • Rechte anzeigen
  • Bei Verzeichnissen ohne Rechte für das OS oder den Benutzer: Rechte verschaffen. Ggf. muss hierfür WPMeta mit Administartor-Rechten gestartet werden.

Verschiebbare Eigenschaftsdateien (über Einstellungen). Warnung: Ziel sollte kein Netzwerklaufwerk sein! Verwendung auf eigene Gefahr!

CopyCard:

  • Bei Laufwerken, die Bilder- oder andere Laufwerke, aber keine Kartenlaufwerke sind, kann WPMeta über Auswahldialog normal mit Pfad gestartet werden, der Windows-Explorer gestartet oder abgebrochen werden.
  • Wird ein Laufwerk gemountet, welches keine Kartenstruktur hat, aber eine Karte mit Kartenstruktur im Lesegerät liegt, so wird nicht mehr das Auslesen das Kartenlaufwerk vorgeschlagen. Es wird so verfahren, wie in Punkt 1, da nun das geladene Laufwerk mit übertragen wird.

Oberfläche allgemein: Wird WPMeta auf Windows 8 ausgeführt, so passen sich die Benutzer-Controls der Oberfläche von Windows 8 an.

26.11.2012 1.3.0.5 Fehlerbehoben: Zeit für Autosave im Einstelldialog.

Verzeichnisansicht: Netzwerkfehler werden nicht mehr als Informationsbox angezeigt.

22.11.2012 1.3.0.4 Fehler behoben, wenn FixFoto nicht installiert ist. (Meldung: Das Objekt muss ein Stammverzeichnis (C:\) oder ein Laufwerksbuchstabe (C) sein).
22.11.2012 1.3.0.3 AutoLoad/Save einstellbar (Dialog Eigenschaften)

Verzeichnisauswahl: Auf Bibliotheken kann zugegriffen werden (Vista + Paket, Windows 7, Windows 8)

18.11.2012 1.3.0.2 Ordnerauswahl: Neue Routine zum Prüfen der Laufwerke, die mit LW-Stress und Multithreading besser zurechtkommt.

FTP: Ordnerpfad und Dateipfade können kopiert werden.

AutoLoad/Save aktiviert für Parameter, Bilderliste, Autotext. Nützlich, wenn mehrere Instanzen parallel laufen.

Lizenzeingabe vereinfacht. Es reicht nun entweder den ganzen eMail-Text oder die drei Lizenzzeilen per Strg+V bzw. Umschalt+V einzutragen.

Verzeichnisansicht: Bei Drag&Drop-Aktionen entflackert.

eMail: eMail-Versand nun auch unter 64-Bit-Betriebssytemen möglich. Dazu wurde die DLL entfernt und MAPI über eine externe Schnittstelle aufgerufen. Es werden derzeit nur 32-Bit MAPI-Server adressiert, z. B. LiveMail

04.10.2012 1.3.0.1 Vorschaubilder: Eigener Dateieigenschaftendialog. Der Systemdialog ist mit Control+Klick aufrufbar bzw. der eigene Dialog ist über Einstellungen abschaltbar.

Der neue Dialog bietet direkten Zugriff auf mehrere Bilder. Die Attribute Index und Archiv sind direkt manipulierbar, die Detail-Eigenschaften werden für alle unterstützten Dateitypen angezeigt, allerdings nicht änderbar.

Der Dialog kann mit [Alt]+[Eingabe] auch direkt aufgerufen werden.

17.09.2012 1.2.1.21 Post Release

Bereitschaftsprüfung für Festplatten ausgeschaltet

Sectiongrids: Löschen von Bereichen repariert (Überlauf ICC-Profil)

12.09.2012 1.2.0.20 Release

notes.cdf: 8.0 Umfangreiche Updates

Bildanzeige: Pentax - Kontrast-AF

Olympus-MakerNotes: Kann auch MakerNotes vom Typ-3 mit fehlerhafter ByteOrder lesen (fremder Softwarefehler). Wird beim Schreiben korrigiert!

Exif-Engine: Probleme ausgeräumt, erweiterter Befehlssatz möglich

Einige Netzwerkprobleme bereinigt

Fensteraktivierung nach Info-Screen repariert

19.07.2012 1.2.0.19 Bildanzeige:
  • Panasonic AF, auch für Raw-Format RW2 eingefügt
  • Pentax AF-Anzeige
  • FujiFilm AF-Anzeige
  • Minolta/Konika-AF-Anzeige für viele Modelle
  • Sony-AF-Anzeige für viele Modelle (Neuere SLT und NEX - Modelle sind noch nicht dekodiert. Ältere NEX-Modelle nicht verifiziert)

CopyCard:

  • Anspringen des Verzeichnisses vom 1. Bild repariert.
  • Fokus wird auf Dialog gesetzt und Listbox gesetzt.
  • [Enter] startet die Ausführung des Dialogs sofort, wenn der Fokus auf der Listbox sitzt.

Kontakt - Durchschreiben: Verhalten Dateianzeige repariert

DNG:

  • Erstellt THMs mit MakerNotes, auch wenn die MakerNotes in DNGPrivateData abgespeichert sind.
  • AF-Felder werden angezeigt.
  • Unterstützte Unterversionen für PrivateData: Adobe (Mit Konverter erstellte DNG) und Pentax
  • Großes Vorschaubild aus den MakerNotes wird nun angezeigt bzw. kann exportiert werden. Auch aus konvertierten RAWs, sofern sie nicht defekt sind.
  • Exif-Export berücksichtigt PrivateData
03.07.2012 1.2.0.18 Serienarbeit: Wird der Auftragspool geändert und ein anderer Auftrag ausgewählt, so wird nachgefragt, ob der Pool gespeichert werden soll.

Bildanzeige: Darstellung der anzeigbaren Felder wird bei Beenden gespeichert. Das Umschalten der Anzeige einzelner Feldtypen wird nun sofort umgesetzt, nicht erst beim Laden eines neuen Bildes.

Bilder-Anzeige: Panasonic AF-Anzeige eingefügt

29.06.2012 1.2.0.17 IPTC: Übernahme von Schlagwörter und SubjectCodes in Suche und Serienarbeit repariert
28.06.2012 1.2.0.16 Bilder-Anzeige:
  • Olympus AF-Anzeige: Berücksichtigt andere Aspecte als 4:3, wenn sie in der Kamera eingestellt wurden
  • AF-Felder für Nikon eingefügt

Exif-Baumanzeige: Anspringen des korrekten Eintrags, auch wenn mehrere Einträge mit gleicher Tagnummer in diversen IFDs(MakerNotes) vorhanden sind.

Exif: Verlängerungsfaktor kann für das geladene Bild definiert werden. Wird in WPMeta.ini abgespeichert. Wird z. B. benötigt, um über Serienarbeit den Verlängerungsfaktor eintragen zu können.

Serienarbeit, Umbenennen und Speicherkarte einlesen und IPTC kennen die Variable %FocalLengthIn35mmFilm% zum Eintragen des berechneten oder eingetragenen Brennweitenequivalents zu 35mm Kleinbildfilm.

Speicherkarte kopieren (Achtung: umfangreiche Überarbeitungen im inneren Kern wegen der verteilten Dateipfade. Evtl. Fehler möglich! Erst einen Testlauf mit eigenen Dateien durchführen, bevor wichtige Daten anvertraut werden.):

  • Mehrere Zielpfade mit Parameter möglich
  • Mehrere Zielpfade werden mit Semikolon ";" getrennt
  • Parameter werden vor dem Pfad in spitze Klammern gesetzt
  • Folgende Parameter gibt es für den Zielpfad gibt es:
    • <OnlyExt:*.ext1[,*.ext2]>{%MyPictures%}\%ye%\...
    • <DenyExt:*.ext1[,*.ext2]>{%MyPictures%}\%ye%\...
    • Der letzte Pfad ist immer der Sammelpfad für nicht zugeordnete Dateitypen, evtl. eigene Parameter werden hierbei ignoriert!
    • Beispiele:
      • Hier wird für *.tif, sowie für *.thm und *.orf ein eignes Verzeichnis erzeugt und entsprechende Kürzel an den Dateinamen angehängt.

        <OnlyExt:*.tif>­%MyPictures%\­%ye%\­%ye%-%mo%-%da%\­Tiff\­%ye%%num4%­_TIF; <OnlyExt:*.thm,­*.orf>­%MyPictures%\­%ye%\­%ye%-%mo%-%da%\­RAW\­%ye%%num4%­_RAW; %MyPictures%\­%ye%\­%ye%-%mo%-%da%\­%ye%%num4%

      • Hier wird für *.tif, sowie für *.thm und *.orf ein eignes Verzeichnis erzeugt. Der Dateiname bleibt gleich.

        <OnlyExt:*.tif>­%MyPictures%\­%ye%\%ye%-%mo%-%da%\Tiff\­%ye%%num4%; <OnlyExt:*.thm,*.orf>%­MyPictures%\­%ye%\%ye%-%mo%-%da%\­RAW\­%ye%%num4%; %MyPictures%\%ye%\%ye%-%mo%-%da%\%ye%%num4%

    • Ist Backup aktiv und der Backuppfad absolut, so kommen alle Dateitypen in das gleiche Backupverzeichnis. Die Dateinamen werden jedoch vom Zielpfad übernommen. Beim relativen Backuppfad für Backup wird relativ zum Zielpfad die Backupdateien abgelegt werden.
    • Backuppfad unterstützt aktiv keine Fallunterscheidungen oder mehrere Pfade. Hierbei müssen dann relative Pfade verwandt werden.
  • Sortieren nach Exif-Zeit: Unterstützung von Millisekunden (für Serienaufnahmen). Werden keine Millisekunden geschrieben so werden die letzten 4 Ziffern des Dateinnamens für den Sortiervergleich verwendet.
17.05.2012 1.2.0.15 Bilder-Anzeige:
  • AF-Felder für Canon werden angezeigt.
  • Markierungseinstellung wird gespeichert
14.05.2012 1.2.0.14 Bilder-Anzeige: AF-Feld für Olympus wird angezeigt. Grün: Genaue Position, Orange: Position kann falsch sein (Drehung (Es kann nachträglich nicht festgestellt werden, in welche Richtung das Bild gedreht wurde, Bildgröße geändert etc.)

Exif-Anzeige und Serienarbeit: Handling von Copyright-Tag nach den Vorgaben von Exif 2.3 überarbeitet

08.05.2012 1.2.0.13 Bilder-Anzeige:
  • Fehler beim Bearbeiten der Kreismarkierung im Vollbildmodus repariert
  • Fehler beim Laden von 3D-Bildern aus der Suche repariert
  • Bedienung bei Markierungsarbeit verfeinert
  • Bearbeitungsmodus bei RAW und ReadOnly-Dateien sowie bei in der Ansicht gedrehten Bilder ausgeschaltet
  • Markierung wird beim Drehen der Ansicht im Bild mitgedreht
  • [r] aktiviert Rechteck-Markierungswerkzeug
  • [c] oder [k] aktiviert Kreis-Markierungswerkzeug
  • Laden mit Markierung optimiert (Zeichenvorgang um 1 reduziert)
  • Markierung in 3D-Bildern aktiviert, sofern das Format Exif unterstützt
  • [ESC] unterbricht Markierung auch im Vollbildmodus durch aktives Durchschleifen von Tastaturanschlägen aus dem Image-Control
  • Markierung wird in Statuszeile angezeigt, wenn markiert
  • Mausklicks werden nicht als Klicks registriert, wenn der Abstand zwischen Drücken und Loslassen der Maustaste größer 3 Pixel ist. Somit ist ein Verschieben bei Bildern mit Markierung möglich, ohne versehentlich die Markierung zu aktivieren und diese versehentlich zu verschieben.
  • Löschen der aktiven Markierung per [Löschen] - Taste
Stereo-Dialog:
  • Wartecursor repariert
06.05.2012 1.2.0.12 Explorer:
  • Sortierung bei gleichen Werten optimiert. Sind die Werte glei ch, so wird nach Dateinamen weiter sortiert.
  • PNG: Exif-Daten können nun angezeigt werden. Exiftool-Chunks werden berücksichtigt.

PNG: Von Exitool generierte Exif- und IPTC-Einträge können nun gelesen/geschrieben (Kompatibilität muss geändert werden) werden. Dabei wird ein ZLib-Dekodierungsproblem bei Exif-Daten mit .Net-Deflate-Routinen umgangen.

Bilder-Anzeige:

  • Aufbau umgebaut
  • Statuszeile
  • Markierung "SubjectArea" kann angezeigt/eingetragen werden. Dabei kann Kreis oder Rechteck gewählt werden. Die Markierung startet vom Mittelpunkt aus, wie es auch in Exif gespeichert wird. Die Markierung kann auch nachträglich geändert werden, indem man die Markierung durch Mausklick aktiviert.

    Hinweis: Derzeit wird die Markierung von RAW oder nicht Exif-Bilder oder ReadOnly nicht aktiv abgefangen.

27.03.2012 1.2.0.11 Ansicht: Refresh nach Vollbild repariert, Status für 3D repariert

Nikon MakerNotes: Holt Objektiv als Klartext aus den MakerNotes bei LensData 4.00 und 4.01. (Nikon 1 V1, Nikon 1 J1)

3D-Konvertierung: HDTV-Cut repariert

ICC-Daten speichern: Dirty repariert

Dateibrowser: Kennzeichnung von ICC-Daten und 3D-Bildern

XMP: Für Dateitypen MPO, JPS und SSI nativ aktiviert (also auch ohne Sidecar-Files möglich), Dirty-Problem bei aktivierten XMP repariert.

Bildanzeige: Timingproblem behoben, wenn bei Start der Anzeige gleich ein 3D-Bild geladen wird.

PNG: Unterstützung verbreitert (XMP, ICC(, IPTC, Exif)), PNS überarbeitet (sTER-Chunk wird eingefügt, unterstützt nun Cross und Parallelblick, )

MPO: Unvollständig befüllte Datenstrukturen führen nicht mehr zum Absturz (HTC-MPO)

14.03.2012 1.2.0.10 3D-Konvertierung:
  • Neukomprimierung bei defekten JPEGs möglich. Auch beim Speichern der Einzelbilder
  • Einzelbilderspeicherung auf Subsampling 4:4:4 umgestellt, wenn neu komprimiert werden muss
  • Anaglyphen Bildererstellung von GDI-Routinen auf schnelleres Verfahren umgestellt (Speicherebene)
  • Weitere Anaglyphen-Verfahren: RotBlau-Anaglyphe (klassisch), aus optimierten Anaglyphenverfahren ein neues generiert, das Rot mehr berücksichtigt
13.03.2012 1.2.0.9 Bilderliste: Start ohne Bilderliste repariert. Statusspeicherung ohne Bilderliste repariert

SubjectCodes importieren: Arbeit mit gelöschter/nicht vorhandener Steuerdatei repariert (Anderes Benutzerkonto)

Bildanzeige: Beschleunigt, wenn kein ICC-Profil eingebettet ist. 3D geringfügig beschleunigt. JPEG-Bild mit AdobeRGB ohne ICC-Profil wird korrekt angezeigt. (AdobeRGB-Profil wird dazu eingebettet)

3D-Konvertierdialog:

  • Es kann zwischen verschiedenen Dateiformaten und Ansichten gewählt werden. Darunter sind auch die 3D-Formate MPO, JPS, PNS, SSI und JPEG SideBySide (mit Stim-App3-Marker des SSI-Formates). Dabei wird die Breitenskalierung entgegen der Version 1 angegeben, um korrekt die Breite zu skalieren.
  • Linkes Bild und rechtes Bild können getauscht werden
  • Wird das JPEG-Format beim Speichern in Anspruch genommen und müssen die Bilddaten neu komprimiert werden, so wird die Datei mit Subsampling 4:4:4 generiert
  • SideBySide(SBS) mit halber Breite kann bei jedem Bild erzwungen werden, um daraus ein 3D-Bild zu generieren.
  • Linkes und rechtes Bild können separat gespeichert werden.
  • Zwischen den verschiedenen 3D-Ansichten kann umgeschaltet werden

Compiler-Schalter neu gesetzt -> Beschleunigung aller Aufgaben.

Dateiansicht: Neue Formate sind nun sichtbar: PNG, PNS, SSI

3D-Formate: In JPS wird APP3 JPS-Marker und Stim-Marker gesetzt

26.02.2012 1.2.0.8 Bildanzeige: Bei 3D-Formaten wird eine Anaglyphen-Ansicht geladen (dauert länger, da das Bild erst generiert wird.). Der letzte Anaglyphentyp wird gemerkt. Auf evtl. Threading-Fehler achten.

XMP: MPO und JPS werden nun bei XMP berücksichtigt.

MPO und JPS: Speichern repariert.

Achtung: IPTC und XMP wird bei MPO nur im Hauptbild gespeichert. Sind Daten in untergeordneten Bildern, so werden diese nicht adressiert.

23.02.2012 1.2.0.7 Unterstützung von weiteren Dateiformaten: MPO (Multi Picture Objekt) und JPS für 3D-Bilder

Exif:

  • Baumstruktur stellt Exif von allen MPOs gespeicherten Bildern dar.
  • Baum zeigt die spezifischen MPO-Einträge aus APP2.
  • Im Baum sind Exifs aus jedem enthaltenen Bild bearbeitbar.
  • Mit Baum kopieren werden alle MPO-Daten dargestellt.

Ansicht: Es kann bei MPOs jedes Bild angeschaut werden. Dazu wird über die Symbolleiste die Seite umgeschaltet.

MakerNotes: Olympus AF-Feld-Berechnung, Änderung/Ergänzung einiger Olympus-Makernotes

18.02.2012 1.2.0.6 IPTC:
  • Keywords: Löschen von Elternknoten repariert (war ursprünglich anders vorgesehen -> Kategorien mit nur einer Tiefe)
  • Hilfe aktualisisert
  • Schlagwortsteuerdatei kann nun über Dialog Einstellungen(Optionen->Karteireiter Verschiedenes->Gruppe Dialogelement IPTC(Blau)) ausgetauscht werden. So ist es z. B. möglich, von mehreren Benutzerkonten eines OS auf die gleiche Steuerdatei zuzugreifen.

ICC-Profil:

  • Ausgabe von Profilinformationen
  • Import, Export und Löschen von Profilinformationen
  • Beim Speichern können Profile in einem neu adressierten Datenverzeichnis abgelegt werden.

Tabellen und ausblendbare Gruppen:

  • Hottracking: Hervorhebung von Zeilen, Bereichsüberschriften oder Titeln, wenn der Mauszeiger darüber fährt.
  • Mausklickbare Flächen von Überschriften werden durch Änderung des Mauszeigers in eine Hand angezeigt
  • Mausklickbare Flächen können auf die Symbole begrenzt werden. So ist es z. B. möglich, das eine Bereichsüberschrift den Fokus erhalten kann, ohne den Bereich umzuschalten
  • Bereichsumschaltung durch [+] und [-] mögich. In den meisten Tabellen ist mit [Alt] + [Auf] und [Alt] + [Ab] möglich, zur nächsten Gruppenüberschrift zu springen.

Dialog Einstellungen: Hinzufügen von neuen Optionen

  • Hottracking abschaltbar (z. B. wegen leistungsschwächerer Computer oder weil es ggf. stört)
  • Begrenzung mausempfindlicher Flächen. Siehe oben.

Verzeichnisbaum: Seltenen Cross-Threading-Fehler abgefangen.

01.02.2012 1.2.0.5 IPTC:
  • Keywords: Änderung der Eingabe
    • Favoriten -> Baumstruktur : Tastenkombinationen
      • Kontextmenü (Enthält auch Tastaturcodes)
      • Leertaste: Markiert Element und trägt es in Liste ein/aus
      • [Strg] + [Auf]: Verschiebt Eintrag nach oben
      • [Strg] + [Ab]: Verschiebt Eintrag nach unten
      • [Strg] + [Links]: Element wird zum Elternknoten
      • [Strg] + [Rechts]: Element wird zum Unterknoten
      • [Strg] + [Leertaste]; [Strg] + [Linke Maustaste](auf Checkbox): Element inkl. aller Unterelemente werden markiert (und somit in Schlagwortliste eingetragen)
      • [Umschalt] + [Leertaste]; [Umschalt] + [Linke Maustaste](auf Checkbox): Element inkl. aller Elternelemente (außer Kategorie) werden in Schlagwortliste eingetragen
      • [Alt] + [Pos1]: Springt zum ersten Unternknoten
      • [Alt] + [Ende]: Springt zum letzten Unterknoten
      • [Escape]: Entfernt Markierung. Nur so ist es möglich, eine neue Kategorie anzulegen
      • [F2]: Bearbeitet Element
      • [Löschen]: Entfernt das Element
    • Eingabefeld: Tastenkombinationen
      • [Enter]: Trägt Schlagwort in Liste ein
      • [Strg] + [+]: Trägt Schlagwort in Favoritenbaum ein. Entscheidend ist, welcher Knoten aktiv ist. Ist kein Knoten aktiv, so wird eine neue Kategorie angelegt.
      • [Auf]: Vorheriges Bild wird geladen
      • [Ab]: Nächstes Bild wird geladen
    • Eingabefeld: Die Autotextliste orientiert sich jetzt daran, was eingegeben wurde (History) und welche Kategorie aktiviert wurde (grün). Die Inhalte beider Kategorien werden nun angeboten!
    • Liste: Tastenkobinationen (Siehe auch Kontextmenü)
      • [Strg] + [+]: Markierte Schlagwörter werden in Favoritenbaum eingetragen. Entscheidend ist die Position des aktiven Elements im Favoritenbaum!
      • [F2]: Schlagwort kann bearbeitet werden
      • [F3]: Springt nächsten gleichnamigen Favoriten an (der vielleicht in einer anderen Kategorie oder anderer Stelle im Baum nochmals gespeichert ist
      • Löschen: Entfernt markierte Schlagwort
      • [Strg] + [Auf]: Verschiebt markierte Schlagwörter nach oben (Nur wenn Sortierung inaktiv ist)
      • [Strg] + [Ab]: Verschiebt markierte Schlagwörter nach unten (Nur wenn Sortierung inaktiv ist)
  • SubjectCodes: Baum verhält sich beim (erweiterten) Markieren und beim Bewegen durch die Einträge so wie der Schlagwortbaum. Natürlich lassen sich Positionen oder Wertigkeiten nicht verändern, da sie vom IPTC-Konsortium vorgebeben sind!
  • Konvertierungsroutinen, die beim ersten Start die Favoriten und die gespeicherten Sheets anpaßt (hoffentlich).
  • Gruppenwiederherstellung beim Programmstart verfeinert
  • Gruppenmarkierung spiegelt Feldmarkierungen wieder, auch im geschlossenen Zustand. Eine Änderung der Gruppenmarkierung beeinflusst alle normalen Feldmarkierungen.
  • Achtung: Hilfe noch nicht angepaßt!
23.01.2012 1.2.0.4 IPTC:
  • Karteireiter umbenannt in IPTC/IIM (Information Interchange Model)
  • In Suche eintragen für Keywords und Weitere Kategorien repariert (Handler wurde von Studio rausgeschmissen)
  • SubjectCodes: Updatedialog eingebaut
  • SubjectCodes: Definitionen auf neuesten Stand gebracht
  • SubjectCodes: An Suche übergeben eingebaut
  • SubjectCodes: Löschschaltfläche eingebaut (Kompatibilität zu anderen Feldern)
  • SubjectCodes: Tree umgebaut. Mehrere Anbieter möglich: Z. B. deutsch und englisch.
  • SubjectCodes: XMP-Schreibweise verifiziert.
  • Durchschreiben: Checkbox kann Gruppenweise gesetzt oder gelöscht werden

Suche: SubjectCodes (Objektcode) eingebaut. Es kann exakt oder mit Platzhaltern gearbeitet werden.

Speichern: Temporäre Dateien werden bei Erstellung eines temporären Dateinamens nicht mehr automatisch im temporären Verzeichnis erzeugt. (Problem seit 1.2.0.3: Sicherheitsfix)

02.11.2011 1.2.0.3 Fehler beim Speichern großer Dateien (z. B. TIFF) auf Netzwerkspeicher wegen Resourcenüberlauf behoben. Es wird nun generell beim Speichern eine Sicherungskopie angelegt, die bei Erfolg wieder gelöscht wird. Bei Misserfolg wird die Sicherungskopie zurück verschoben.
31.10.2011 1.2.0.2 Umbenennen mit Variablen repariert. Schneller Zugriff auf Exif und Tiff repariert. (Vorschaubildaufbau, Suche)

Fehler: Tiff-Seite wurde nicht gefunden seit Beschleunigungsausbau, da "Equals " nicht gleich "=" bei Integer

31.10.2011 1.2.0.1 Netzwerkfähigkeit via UNC-Pfade eingebaut: Bitte ausgiebig prüfen (Serveranmeldung inkl., gesonderte Share-Anmeldung geht noch nicht, diese muss derzeit über Windows erfolgen)

IPTC:

  • Aufbau geändert: Gruppen ausklappbar durch Klick auf die Titelköpfe, Höhe änderbar über Rahmen, Breite änderbar wie bisher, Bereich größer als Fenster möglich, Teilautomatik beim Aus-/Einklappen der Gruppen.
  • SubjectCodes implementiert (Suche und Serienarbeit sind noch nicht angepasst)
  • SubjectCodes: Durchschreiben wird über Checkbox im Titel aktiviert. Ist die Gruppe ausgeblendet, ist die Checkbox nicht änderbar.
12.09.2011 1.1.1.41 Post Release

Selektionsspeicherung nach Multithreading repariert (externer Programmaufruf)

12.09.2011 1.1.0.40 Release

Sony: SubIFD für A100 aktiviert, notes.cdf angepasst

10.09.2011 1.1.0.39 Release-Candidate

Parameterdateien: Schlüsselsuche repariert (evtl. Probleme nach Löschen von Schlüsseln)

Neu unterstützte Hersteller: JVC, GE

Update: Minolta/Konica

notes.cdf: Globales Update

Exif: Konvertierung von Werten implementiert

18.08.2011 1.1.0.38 Suche:
  • Erweitert um Kategorie Verschiedens: DPI; DPI-Bereich; Existenz von Exif, IPTC, XMP, XMP-SideCar-Dateien; Hochformat; Querformat
  • Exif-Umstellung auf automatische Erkennung von UTF-8 vs. System
  • Suchfenster: Listendarstellung wird mit Schließen des Fensters gespeichert.

Bilderliste bearbeiten: Listendarstellung wird mit Schließen des Fensters gespeichert

Hinweis: Die Speicherung erfolgt bei jedem Schließen eines betroffenen Fensters. Wenn mehrere Fenster offen sind, überschreibt ein später geschlossenes Fenster die Einstellungen des zuvor geschlossenen Fensters.

17.08.2011 1.1.0.37 DirView: 2. Reparaturversuch History bei fehlendem Verzeichnis

Fehler-Log: Übersichtlicher gestaltet

16.08.2011 1.1.0.36 DirView: Versuch Reparatur Historyeintrag löschen
16.08.2011 1.1.0.35 Lizenz: Wird in den Info-Fenstern angezeigt

FileView:

  • Start weiter optimiert
  • Übergabe Verzeichnis von DirView optimiert
  • Sortierte Liste wird bei Fremdänderungen durch andere Programme wiederhergestellt

XMP:

  • Einige Microsoft-Photo-Tags werden unterstützt: CameraSerialNumber, LensMake, LensModel
  • tiff:Make und tiff:Model repariert

Exif:

  • Automatische Leseunterstützung für UTF-8-Einträge für deutsche Sprache
  • Zuschaltbare Schreibunterstützung für UTF-8 bei geänderten Exif-Einträgen

Serienarbeit-Verschiedenes: Zeichensatz-Konvertierung von System nach UTF-8 und zurück für Page 0 und Exif für alle Felder vom Typ ASCIIZ

11.08.2011 1.1.0.34 IPTC: Bei Favoritenübernahme bei Keywords und Supplementalcategories neue Einträge gekennzeichnet und Dirty repariert

Verzeichnis: Eingabeumschaltung über Optionen steuerbar

Bilderliste: Bearbeiten

Hilfe aktualisiert

08.08.2011 1.1.0.33 IPTC: Zeitfelder - Problem mit Dialogeditor umgangen
08.08.2011 1.1.0.32 FileView: Löschen von ungültigen Favoriten repariert
08.08.2011 1.1.0.31 Verzeichnisansicht:
  • Umgebaut, ausgelagert
  • Favoriten-/Historyauswahl geändert mit Darstellung
  • History: Reihenfolge umgekehrt und alle Einträge werden eingetragen, auch die Favoriten
  • Favoritencombobox umschaltbar auf Editmode
  • Editmode-Schaltfläche ausblendbar über F2

FileView:

  • Einige Threadingprobleme wegen beschleunigten Start behoben
  • Kontextmenü/Menü erweitert: Drehen um 90° und Drehen nach Bildlage
  • Cache-Problem endlich gelöst.

Programmstart:

  • Start von Programmen, die modal gestartet werden, blockieren nicht mehr WPMeta.
  • Soll WPMeta geschlossen werden, obwohl noch ein Programm offen, so verweigert es die Schließung, bis das Programm geschlossen wurde (Wegen Wiederherstellung von Metadaten)

Serienarbeit - Verschiedenes:

  • Bilder drehen (Nur für Tiff und JPEG): 90° links, 90° rechts, Nach Exif-Flag
  • Auf 5 verschiedene Standard-IPTC-Zeichensätze konvertieren

Symbolleisten: Tooltips bei Comboboxen neu erstellt. Kontextmenüs bei editierbaren Comboboxen hinzugefügt

IPTC: Änderungen der Anordnung einiger Felder um mehr Platz zu schaffen

Suche - Zielfenster: Bildfenster aufrufbar eingebaut

Bildfenster: Maximieren bei Zoom-Einstellung repariert

01.08.2011 1.1.0.30 IPTC: Für Zeit den neuen Zeitpicker eingebaut

Verzeichnisansicht für lokale und ferne Rechner: Drag&Drop-> Scrolling des Verzeichnisbaums, wenn Zielverzeichnis außerhalb des Sichtbereichs liegt (Mit Mauszeiger an oberes oder unteres Ende gehen).

FTP-Download mit Ziel Verzeichnisinhalt lokal: Angepaßt an neuen Updatemechanismus und somit repariert

29.07.2011 1.1.0.29 Bewertung: Änderung in Vorschau wird sofort übertragen in die Anzeige von Exif oder Info, wenn geöffnet

FTP:

  • Verzeichnis einlesen und UpLoad in eigene Threads ausgelagert (Einfrieren des Programms bei begrenzten Verbindungen zum Server behoben. Meist durch massives Anwenden von Drag&Drop verursacht)
  • Fortfahren: Fehler in Fehleranzeige behoben
28.07.2011 1.1.0.28 Serienarbeit:
  • Verzeichnisüberwachung ausgeschaltet
  • Vorschaubilderupdate versuchsweise entschärft (Bei vielen Bildern)
28.07.2011 1.1.0.27 Lesen einer neuen Art korrupter JPEG-Bilder. Bei erfolgreichem Lesen wird die Datei beim Speichen korrekt geschrieben (Längenfehler in Marker). Bei der Markersuche wird zum letzten eingelesenen Block zurück gegangen und die Suche gestartet.

IPTC: Sind mehrere APP13-Marker in einer JPEG und wird IPTC geschrieben, so werden alle APP13-Blöcke außer dem Ersten gelöscht.

Serienarbeit - Verschiedenes: Löschen von APP13-Marker in JPEGs, löschen von JPEG-Kommentaren

Bildanzeige (Nur bei Aufruf über Hauptfenster):

  • Bewertungsanzeige(Rating): Ist die Datei beschreibbar kann der Wert geändert werden.
  • Muss eine Datei gespeichert werden und ist eine Abfrage erforderlich, so wird die Bildanzeige temporär ausgeblendet.
27.07.2011 1.1.0.26 Speichern von Bilderlisten in leere Liste repariert
Serienarbeit: Korrupte Bilder werden bewusst mit Fehlermeldung übersprungen.
27.07.2011 1.1.0.25 Bewertung(Rating) kann über Info und Exif in bekannter Machart gesetzt/gelesen werden
Verzeichnis-Überwachung: Weitere Fehlermöglichkeit gekapselt
IPTC: Übergabe von Schlagwörtern und Erweiterten Kategorien repariert (Listboxübergabe)
Suche: Leerer Dateifilter führt nicht mehr zum Absturz
17.07.2011 1.1.0.24 Hilfe aktualisiert

Verzeichnis: Kontextmenü löschen repariert

17.07.2011 1.1.0.23 IPTC: Fehler bei Sortierung (Schreibauftrag) mit Adobe-Einträgen < 0404h repariert (Endlosschleife)

Exif: Vorschaubilderstellung -> DPI repariert (Übergabekonvertierung von SLONG->RATIONAL)

Serienauftrag:

  • Edit: Rechtschreibfehler in Dialogen behoben
  • Neuer Karteireiter XMP-Aktionen
  • XMP-Einträge: Gezieltes konvertieren von und nach XMP über alle anderen Metadatenkonventionen(Mehrere alle Einträge können auf einmal eingetragen werden (Strg+A, dann eintragen). Dadurch ist es z. B. möglich, Exif und IPTC aus XMP weitgehend wiederherzustellen. Je nach Art und Umfang der XMP-Daten. (MakerNotes können natürlich nicht wiederhergestellt werden.)
  • XMP-Einträge: Gezieltes Löschen einzelner Einträge
  • Hinweis: Ist die XMP-Automatik für die Konvertierung an, so überschreibt diese Eintstellung evtl. einige neue Einträge
  • Neuer Karteireiter Verschiedenes
  • Verschiedenes: Gezielte globale Aktionen wie Exif löschen/erzeugen, IPTC löschen, XMP löschen, JPEG-Vorschaubilder erzeugen/löschen, Exif-Vorschaubilder erzeugen/löschen, setzen von DPI auf einen festen Wert(!)
30.06.2011 1.1.0.22 XMP: Korrigiert beim Lesen fehlerhaft(mehrfach) UTF-8 kodierte XMP-Daten. Korrekt zurückgeschrieben auf den Datenträger werden die Daten aber nur, wenn ein Schreibprozess, oder eine Änderung durchgeführt wird, wo XMP-Daten beteiligt sind. Dies kann eine Änderung in XMP sein oder ein aktivierter globaler Export nach XMP.
29.06.2011 1.1.0.21 CopyCard-Modul: Repariert (Nebeneffekt der Start-Beschleunigung)

Zeitmodul:

  • Neu im Modul Serienarbeit (Symbolleiste: Uhrsymbol). Damit können in mehreren Bildern automatisch die Zeit angepasst werden. Beispielsweise bei Umstellung von Sommer- und Winterzeit oder zum Synchronisieren mehrerer Kameras.
  • Alle markierten Bilder werden geladen, egal ob Verzeichnis oder Bilderliste
  • 4 verschiedene "Ursprungszeiten" können als Referenz ausgewählt werden
  • Über "Mehr >>>" kann eine 2. Liste geöffnet werden, über die Referenzbilder auch aus einem anderen Verzeichnis nachgeladen werden kann. (Das Hauptprogramm bleibt voll bedienbar, auch die Navigationselemente.)
  • In beiden Listen können Bilder nachgeladen werden. Dabei werden markierte Bilder des Hauptmoduls entweder direkt geladen, oder über Fotograf, Kameramodell bzw. Kamerahersteller gefiltert.
  • Zielzeit kann auch manuell eingegeben werden.
  • Es kann festgelegt werden, ob relativ (Zeitversatz wird aufgerechnet) oder absolut geschrieben wird (Jedes Bild bekommt denselben Zeitpunkt).
  • Es kann festgelegt werden, ob nur der Aufnahmezeitpunkt, nur der Digitalisierungszeitpunkt oder alle beide Zeiten geschrieben werden.
  • Für beide Listen können skalierbare Bilder geladen werden (Bekanntes überarbeitetes Ansichtsmodul, dass seit 1.1.0.19 integriert ist)
  • Unabhängige Abarbeitung von Dialog. D. h. Es kann während der Ausführung bereits die nächste Aktion starten. (Während der Abarbeitung ist die Ereignisüberwachung für Dateiaktionen abgeschaltet, um Konflikte zu vermeiden)
  • Fehlerreport (In Zwischenablage kopierbar) und Nachricht beim Beenden der Ausführung
25.06.2011 1.1.0.20 Modernes Symbol. Info aktualisiert. Startbildschirm.

Beschleunigungsmaßnahmen beim Start durch Parallelsierung der Startroutinen vorerst abgeschlossen. Bitte auf Unregelmäßigkeiten beim Start achten (Abstürze, Wiederherstellen der gespeicherten Werte etc.), falls einige Synchronisierungsmaßnahmen fehlschlagen sollten.

Weitere Maßnahmen würde die Pflege des Programms unnötig erschweren (Z. B. Manuelles Nachladen der Oberflächen-Elemente außerhalb des Designers. Eine weitere Parallelisierung würde dann auch nur auf Mehrkernrechner mit mindestens 4 Kernen etwas bringen).

Kompliation auf Zielrechner mittels NGen scheint nun zu funktionieren. GAC-Installation möglich.

Hinweis: Es wird empfohlen, vor Installation dieser Version die alte zu deinstallieren um überflüssige DLLs zu entfernen. Die Auslagerung in DLLs war leider kontraproduktiv, da sich die verschlüsselten DLLs nicht mehr auf dem Zielrechner kompilieren ließen.

21.06.2011 1.1.0.19 Struktur: Intern auf mehrere Programmteile aufgeteilt. Ggf. Nebeneffekte. (Hoffe nicht)
Oberfläche: Comboboxen in Symbolleiste ersetzt. Einige Bugs aus der Umstellung entfernt (Nachladen Exif)

Exif: Dateneingabe Liste: Datum wird nun in der Liste eingegeben

XMP: Baumansicht repariert. Dateneingabe von Datum generell InControl. Datumsfeld passt sich dem Originalformat automatisch an.

Test: NGen. Derzeit werden leider nur MAPI.dll und WPMeta.exe registriert. Bei den anderen Dlls gibt es beim Kompilieren der verschlüsselten Dateien Probleme mit dem starken Namen. Keine Ahnung bisher warum...

Hinweis: Sollte nicht auftreten -> Warnung von Norton bzgl. verdächtiges Verhalten. Falls dies auftritt: Bei Norton-Dateiinfo auf Vertrauen klicken und Vertrauen prüfen. Danach sollten keine Probleme auftreten. Frei nach Asterix: Die spinnen, die Römer...

21.05.2011 1.1.0.18 Bildvorschau:
  • Im Hauptdialog und in der Suchrückmeldung können markierte Elemente in der Anzeige je nach Zustand als Bilder- oder Verzeichnisliste gespeichert werden.
  • Wird der Dateityp Bilderliste verwendet, so werden die markierten Elemente bei einem bestehenden Bereich angehängt.
  • Im Haupdialog können Bilder- und Verzeichnislisten geladen werden. Es werden nur kompatible Dateitypen angezeigt.
  • Wird eine Verzeichnisliste geladen, so wird das Verzeichnis vom Datenträger geladen und mit den Einträgen der Verzeichnisliste markiert. Das erste Element erhält den Fokus.
  • Refresh repariert. Elemente werden nach einem erneuten Einlesen wieder korrekt markiert.
  • Draw-Refresh umgestellt, um zu entflackern: Invalidate(Bereich) statt RedrawItem
19.05.2011 1.1.0.17 Oberfläche:
  • Splitt-Kontainer überarbeitet. Jetzt können alle Splittkontainer mit Linker Maustaste bzw. [Umschalt]+LMT Bereich ausblenden. Kontextmenü auf rechte Maustaste gelegt. Hilfe unterlegt
  • Listboxen überarbeitet. In IPTC und Kontakt kann mit [F2] direkt ein Eintrag bearbeitet werden. Bei Suche und Stapelverarbeitung werden die Farben entsprechend der Inhalte angezeigt.
  • Tab-Kontainer überarbeitet
  • Oberflächenoptionen der Symbolleisten wurden in das Menü Ansicht übernommen
  • Dialoge: Bei vielen die Optik an die neuen Steuerelemente angepaßt.

Hilfe: Überarbeitet und Neuerungen eingefügt.

XMP:

  • Über Liste und TreeView können XMP-Elemente über Kontextmenü gelöscht werden. Je nach Aufgabe bringt das Löschen mal beim einen, mal beim anderen Kontrol Vorteile:
    • Vorteil Liste: Mehrere Elemente können gelöscht werden.
    • Nachteil Liste: Komplexe Strukturen werden evtl. komplett gelöscht, wenn nur ein Element entfernt werden soll (Flash, CreatorContactinfo). Kommt auf die Kodierungsformat des verwendeten XMP-Formats an!
    • Vorteil TreeView: Exaktes Entfernen des aktiven Elements ohne Nebenwirkungen
    • Nachteil TreeView: Nur ein Element kann gelöscht werden

Kontakt: Im Hauptdialog werden nicht verwendbare Controls deaktiviert.

Dialog Eigenschaften: Daten hinzugefügt.

Einige kleine seltene Bugs überarbeitet.

09.05.2011 1.1.0.16 XMP:
  • Darstellungsschaltflächen repariert
  • Sidecar-Files werden im Dateibrowser als leere Kästchen angezeigt, wenn kein XMP eingebettet ist
  • Sidecar-Files werden geladen, wenn kein XMP im bild eingebettet ist (RAW-Files)
08.05.2011 1.1.0.15 XMP-Kontakt:
  • Im Hauptdialog werden alle Einträge gesperrt, die für XMP keine Rolle spielen
  • Role (Position) wird für Adobe:AuthorsPosition verwendet
  • Durchschreiben der Standardvisitenkarte(Auch wenn Karteireiter nicht aktiviert ist); Dabei werden die Standardeinstellungen für Exif, IPTC und Adresse nicht berücksichtigt(gewollt).
  • Durchschreiben der ausgewählten Visitenkarte(siehe oben)
  • Probleme behoben, dass IPTC ->XMP den Kontaktbereich belegt und somit der Kontakt nicht automatisch geschrieben wird.
  • Nicht verwendbare Schaltflächen der Kartei-Toolbar werden ausgeblendet, wenn der Reiter Kontakte nicht aktiv ist.
  • Umbenennen Firma->Organisation

XMP:

  • IPTC-Einträge City und Country werden nicht mehr in Contactinfo eingetragen, sondern nur in den Adobe-Bereich.
  • Nicht verwendbare Schaltflächen der Kartei-Toolbar werden ausgeblendet, wenn der Reiter XMP nicht aktiv ist.
06.05.2011 1.1.0.14 Verzeichnis: Menüeinträge repariert
Dateibrowser: Kopieren nach und Verschieben nach implementiert
XMP:
  • Adressverwaltung für Kontaktdaten implementiert in Einstellungen und Hauptprogramm implementiert
  • Ein Dialogreset muss durchgeführt werden!
  • Kontaktdaten können von Daten im VCard-Format Version 2.1 oder 3 im-/exportiert werden. Beim Importieren können mehrere Kontakte, oder eine Datei mit mehreren Kontakten ausgewählt werden. VCard ist ein weitverbreiter Standard, die Vista oder später und eMail-Programm exportieren können. Er findet auch beim Austausch von Kontaktdaten mit Mobiltelefonen (meist Version 2.1) in einfacherer Ausführung weite Verbreitung.
    Die Basisverwaltung ist ein VCard-Kontainer mit allen Einträgen im Eigenschaften Verzeichnis von WPMeta.
  • Adressverwaltung im Hauptdialog ist "ReadOnly". D. H., in den Visitenkarten können Einträge für ein Bild angepasst werden. Sie werden aber nur in der Kartei gespeichert, wenn ein Schreibvorgang, z. B. durch Import aus einem Bild stattfindet. Ansonsten verfallen die Änderungen. Dauerhafte Änderungen müssen daher im Einstell-Dialog durchgeführt werden.
  • Bei automatischen Speichern von Kontakten wird der 1. Eintrag von IPTC-ByLine als Referenz verwendet. Ist IPTC-ByLine nicht definiert, wird der Standardeintrag verwendet. Der Standardeintrag muss in Einstellungen definiert werden (Grüne Nadel). Er ist auch dann im Kontaktbereich auf einer Schnellzugriffsschaltfläche verfügbar.
  • Kontakte können aus Bildern in die Verwaltung übernommen werden
  • Für XMP werden nur die Karteireiter für Firmen und Person verwendet; in beiden Richtungen
  • Sind in einer Visitenkarte mehrere eMails definiert und keine als bevorzugt gekennzeichnet, so werden alle Firmen-EMail-Adressen übernommen.
  • Das gleiche gilt für Web-Adressen
  • Für Telefon gilt: Hier wird die beforzugte oder die erste Telefonnummer mit "Voice" übernommen
  • Dirty beim Bearbeiten von einfachen Einträgen repariert.

Design: Verlaufsflächen mehr Richtung Vista/Win7-Look angepaßt (außer Highlight, also "leuchtende" Zustände (Focus, gedrückte Schaltflächen, Hover-Effekt).

09.04.2011 1.1.0.13 XMP:
  • GPSTimeStamp repariert
  • Löschen einiger vorhandener GPSTags bei Neueintrag repariert (Keine Dubletten mehr)
  • Internen Mechanismus für manuellen Import geändert
08.04.2011 1.1.0.12 IPTC: Eintragen bei erweiterten Feldspeichern über Dialog repariert
Tab: Bereiche werden beim Umschalten der Tabs im Bild-Objekt gespeichert. So ist in einem anderen Tab der jeweilige Wert entsprechend schnell verfügbar (IPTC schreiben->XMP sofort importieren möglich, nicht erst beim Speichern)
XMP:
  • Speichern erweitert auf Stapelverarbeitung
  • Löschen von XMP über Schaltfläche
  • Sofortimport von IPTC und Exif mit [Strg]+LMT auf XMP-Umschalter in der Symbolleiste
  • Auch bei RAW ist das Erzeugen von SideCar-Files möglich (Laden noch nicht)
08.04.2011 1.1.0.11 Suche: Fehler bei Verzeichnis-Zugriffsverletzung repariert
Vorschaubilder: Refresh bei Durchschreiben behoben
Exif: UserComment - Schreiben von UniCode Intel repariert
XMP:
  • IPTC-Durchschreiben kann XMP erzeugen
  • XMP-Ereignisse beim Importieren ausgeschaltet (Beschleunigung)
  • Löschen von alten Zeitinformationen beim Importieren korrigiert (Falscher Prefix beim Löschen)
  • ISOSpeedRatings korrekt geschrieben
07.04.2011 1.1.0.10 MessageBox: Problem beim Casten von Werten behoben (Ursache: Beschleunigungen)
FTP: Problem bei kompletten Abbruch nach Überschreibwarnung behoben
XMP - Rudimentäre Funktionen stehen nun zur Verfügung:
  • Darstellung als Text, Liste und Baum möglich
  • Ausgabe im klassischen oder modernen XMP-Format
  • Ausgabe ungekürzt oder mit über verschiedene Optionen optimierbar
  • Speichern in Bild
  • Ex-/Import von SideCars
  • Exif-/ GPS-/IPTC-Import mit variabler Feldauswahl über Einstellungen steht nun zur Verfügung
  • Wertänderungen von Einträgen
08.03.2011 1.1.0.9 Bruchausgabe als Zeichenkette repariert
notes.cdf: 7.10 - NIkon-Objektive aktualisiert. Vielen Dank an Robert Rottmerhusen!
03.03.2011 1.1.0.8 IPTC:
  • Umbau bzgl. Fotograf. Dazu ByLine(Autor -> Verfasser) und ByLineTitle(Autoren-Titel -> Verfasser-Beruf/Aufgabe z. B. Fotograf, photographer etc.) geändert und zusammengefasst als Tabelle in Bereich Objekt übernommen. Aufteilung der Formularfelder geändert. Anpassungen für alle Funktionen vorgenommen
  • Writer/Editor (Fotograf -> Bearbeiter) und Copyright in Bereich Rechte verschoben
  • Exif-Übernahmeschaltflächen farbig hinterlegt
  • Übernahmefunktionen für die Serienarbeit und Suche angepasst

Serienarbeit:

  • Transfer: Für Quelle kann ein Leseindex für Felder angegeben werden. Beispiel ByLine kann mehrmals vorkommen. Hier kann man es z. B. auf das erste Vorkommen beschränken. -1 symbolisiert alle Einträge.

CopyCard:

  • Absturzstelle beim automatischen Schließen des Serienarbeit-Fensters repariert.

08.02.2011 1.1.0.7 Serienarbeit: Zuweisung von leerem Text bei Schlagwörtern führt nicht mehr zum Absturz
Exif: Fehlerhafte UserComments (Datentyp ASCII statt UNICODE) werden bei Speicherung korrigiert
CopyCard:
  • Explizite Groß-/Kleinschreibung beim Umbenennen wirkt sich auch auf die Erweiterung aus.
  • Es wird nur noch eine Instanz von WPMeta beim Einstecken eines USB-Gerätes geladen, wenn mindestens ein Wechsel-Laufwerk gemountet ist, dass das entsprechenden Ur-Kartenverzeichnisse enthält.
02.02.2011 1.1.0.6 Info:
  • Exif-Block kann mit Klick auf Exif-Anzeige erzeugt werden
  • Reparaturversuch Programm-Combobox (Änderung bei nicht vorhandenen Exif-Eintrag ermöglichen)
Infoseite:
  • Speicher-Abfrage mit Fragezeichen versehen
FTP:
  • Bei Downloadabbruch können die Vorgänge beim Entfernen der Einträge gespeichert werden. Bleiben die temporären *.ftp-Dateien erhalten, kann an abgebrochener Stelle weiter eine Datei runtergeladen werden. Gleiches gilt bei Schließen des Fensters oder Abbrechen der Verbindung.
  • Unerledigte Aufträge (Abbrüche) werden in einer Aufklappliste in der Symbolleiste angezeigt. Von dort werden die Aufträge gestartet oder können gelöscht werden. Die Aufklappliste wird nur angezeigt, wenn Aufträge enthalten sind und eine Verbindung aufgebaut wurde. Dabei ist es unerheblich, ob auf denselben Server zugegriffen wird, da die Zugangsdaten verschlüsselt für den Auftrag gesspeichert werden.
  • Reparatur bei Dateien > 1 GB. Kein Abbruch durch Progressbarüberlauf mehr.
  • Geschwindigkeitsanzeige erweitert um bereits erzielte Downloadgröße und um verbleibende Zeit. Geschwindigkeitsermittlung im Sekunden-Intervall und zeitabhängig. Somit ist bei variabler Leitungsgeschwindigkeit ein genaueres Ablesen der vermutlichen Dauer möglich. Auch das Flackern wird somit reduziert auf nicht wahrnehmbar.
26.01.2011 1.1.0.5 Info:
  • Hersteller, Modell, Programm und Blitz können direkt bearbeitet werden. Z. B. für gescannte Bilder
  • Hilfe aktualisiert
19.01.2011 1.1.0.4 DPI: Interpretation von Unit bei Tiff repariert
19.01.2011 1.1.0.3 Serienarbeit:
  • Beim Speichern der Aufträge wird auch sofort eine Speicherung auf Datenträger durchgeführt
  • ©-Zeichen kann über Schaltfläche an Cursorposition eingefügt werden
Info:
  • Aufnahmezeit, Belichtungszeit, Brennweite, Blende, Korrekturwert, ISO und DPI können direkt geändert werden. Z. B. für gescannte Bilder
  • Bei Änderung von DPI wird die Druckgröße berechnet. Werden 2 Werte, getrennt durch Semikolon, eingegeben, so wird der erste Wert für die X-Achse, der zweite Wert für die Y-Achse verwendet. Über Kontextmenü kann zwischen Ratio, DPI und DPCM gewählt werden.
  • Mini-Bug beim Wiederherstellen der Ansicht nach Bilderwechsel repariert
Infoseite (Kommandozeilenparameter /FI mit Dateipfaden):
  • Speichern-Flag eingefügt
  • Schaltflächen werden bei Erreichen der Endpunkte beim Blättern entsprechen an-/ausgeschaltet
  • Schaltflächengröße verringert
  • Absturz wird bei beschädigten, ungültigen Dateien verhindert
05.01.2011 1.1.0.2 EMail: WPMeta wird verkleinert, wenn eine eMail gesendet wird, danach wird die Ausgangssituation wiederhergestellt. Dadurch wird der Schein vermieden, dass das eMail-Programm nicht reagiert.

Autotext: ' als Abgrenzungszeichen auf Wunsch hinzugefügt

Vorschaubilder: Speichermanagement - Werden erst komprimiert (30s), später entladen (10/60/120 min je nach Erstellungsaufwand), wenn sie länger nicht mehr abgefragt werden.

03.01.2011 1.1.0.1 Autotext-Import: Bereichs-Doubletten können nun korrekt unter neuen Namen ohne Fehlermeldung gespeichert werden
01.01.2011 1.0.0.69 Release

Exif-Updates (notes.cdf):

  • NIKON-Updates inkl. Objektivliste (Vielen Dank an Robert Rottmerhusen!)
  • PENTAX-Updates

Exif-Engine-Updates:

  • Neue Mini-Funktionen zur schnelleren Dekodierung der Definitionen.
  • Datentyp SBYTE implementiert.
  • Längenangaben, um Daten-Arrays zu kürzen, aktiviert, da einige Kameras unterschiedliche Datenlängen für das gleiche Feld verwenden um einen einfachen Zustand darzustellen.

Info-Seite: Schnell-Tastatursuche zur Markierung eines Eintrages in Listen aktiviert, wie bei den Listen der Exif-Detaildefinitionen

21.12.2010 1.0.0.68 Infoseite:
  • Brennweite bei Festanzeige hinzugefügt
  • IPTC und Exif-Kennzeichen hinzugefügt
  • Festanzeige neu angeordnet
  • Listen: Bereichsköpfe werden ausgeblendet, wenn keine Daten im entsprechenden Bereich vorhanden sind
  • Hilfe aktualisiert

Dateibereich <-> Datenbereich: Wird der Splitter mit gehaltener STRG-Taste verschoben, so wird die Fensterbreite mit angepasst, so dass der Datenbereich gleich breit bleibt.

20.12.2010 1.0.0.67 ToolTip: Anzeigedauer einstellbar
20.12.2010 1.0.0.66 Infoseite:
  • 24-Stunden-Format bei Basis-Zeitinformationen aktiviert
  • Schaltflächentypen geändert

Kommandozeilenparameter:

  • In Hilfe aufgenommen
  • Neuer Parameter /FI: Startet nur einen Dialog Infoseite zum Blättern. Der Parameter wirkt nur in Verbindung mit Übergabe von Bildern oder einem Verzeichnis
19.12.2010 1.0.0.65 Informationsseite hinzugefügt
Symbolleiste umgestellt: Erfordert Dialogreset

Diverse Bugfixes

07.12.2010 1.0.0.64 Exif:
  • Anpassungen an Exif-Standard 2.3: Direktanzeige, Variablenanpassung und Bearbeitung inkl. Serienarbeit der interessantesten Tags: CameraOwnerName, BodySerialNumber, LensSpecification, LensMake, LensModel, LensSerialNumber
  • Verarbeitung von Parameterdateien der Klasse 7 (Modellabhängige Parameter, Werteauslagerung in eigene Bereiche möglich, eigene Funktionen für APEX-Berechnungen)
  • Stapelfehler durch Rekursion von mehrfach aufgerufenen Exif-Blöcken durch fehlerhafte Exifs ausgeschlossen. Exif-Blöcke dürfen sich nur in Seiten adressiert werden, nicht in Unterverzeichnissen.
  • Kompatibilität von Olympus FE-Kameras und diversen Kodak-Kameras verbessert
notes.cdf:
  • Version 7.0 - Unterstützung von Exif-Version 2.3.
  • Modell abhängige Parameter von Kameras aufgenommen - derzeit Canon und Sony
  • SubIFDs von Olympus und Kodak erweitert
  • MakerNotes von Canon, Kodak, Olympus und Sony aktualisiert
  • Bereichszusammenstellung für das Auslagern von Daten aktualisiert (verwendet von WPInfo)

Serienarbeit: Bug mit Makernotesvariablen gleichen Herstellers aber unterschiedlicher Modelle behoben.
Programme: Bug behoben, wenn kein Übergabeparameter definiert wurde

12.11.2010 1.0.0.63 Serienarbeit:
  • Exif-Variablen (Eintragen und Ersetzen) auf alle Einträge, insbesondere MakerNotes, von notes.cdf erweitert
  • Dialog, damit die neuen Variablen bequem erreicht werden können
  • Prozessfenster schließt sich selbstständig, wenn kein Fehler aufgetreten ist.
  • Exportieren markierter Vorgänge
  • Importieren von Vorgängen aus einer Exportdatei

Diverse kleine Korrekturen

08.11.2010 1.0.0.62 Vorschaubilder: Filter repariert
Exif: Binäre MakerNotes können gelesen werden (z. B. einige Kodak, Rollei, Ricoh)
Autotext in der Final-Version repariert (Verschlüsselungsproblem)
IPTC: Country-Einträge repariert (Verschlüsselungsproblem)
02.11.2010 1.0.0.61 Vorschaubilder:
  • Navigation:
    • [Alt]+[Pos1]: Fokus zum ersten markierten Bild
    • [Alt]+[Ende]: Fokus zum letzten markierten Bild
    • [Strg]+[G]: Gehe zu - Fokus auf angegebene Bildposition
  • Detail Pixel:
    • Eigene Routine für numerisch Vorsätze unabhängig der Computerterminologie: KP = 10 3 Pixel, MP = 10 6 Pixel
  • Gelegentheitsfehler behoben:
    • Bei ultraschnellem programmtechnischen Umschalten von Verzeichnissen Darstellung von Bildern im falschen Verzeichnis durch Einführung von GUID auf Zeitbasis unterbunden.
  • Einstellbare Vorschaubildgröße
    • von 16-160 Pixel
    • über Kontextmenü
  • Einzelbild-Umbenennen:
    • Wird die Erweiterung bei der Eingabe gelöscht, so wird sie wieder automatisch ergänzt.

Exif-Ansicht:

  • Detailansicht:
    • Werte mit 0-Zeichen bei 0-Zeichen abgeschitten. Dadurch ergibt sich kein Abbruch der markierten Zeilen bei Auftreten eines 0-Zeichens

IPTC-Ansicht:

  • Markierte Felder der aktiven Serienauftrag anfügen
  • Markierte Felder dem aktiven Suchauftrag anfügen
  • Nur markierte Schlagwörter dem aktiven Suchauftrag anfügen
  • Nur markierte erweiterte Kategorien dem aktiven Suchauftrag anfügen
  • Schreibfehler korrigiert
  • IPTC-Symbolleiste neu geordnet

Suchen-Ansicht:

  • Neues Symbol für die Suche

FTP-Ansicht:

  • Überschreibwarnung beim Kopieren zum FTP-Server repariert.

Programmdaten: Programmeigenschaftsbereiche wird unabhängig von Code-Verschlüsselung manuell geschrieben.

Hilfe aktualisiert

Exif-Definitionen aktualisiert

25.10.2010 1.0.0.60 CopyCard-Funktion:
  • Inkrementeller Download durch Verwendung des Archiv-Dateiattributes möglich.
  • Einstellungen: Löschen des Archiv-Attributes, Lesen bei gesetztem Archiv-Attribut, Löschen von Bildern mit Schreibschutz, Vorschaubilder ein-/aussschalten.
  • Verfügbare Auswahl der Kartenschächte kann aktualisiert werden
  • Zielpfadeingabe über Verzeichnis-Browser möglich
  • Bug: WPMeta.ini -> Speicherbereich korrigiert von "unleserlich" nach "CopyCard". Der Bereich kann händisch umbenannt werden. Kommt von der Verschlüsselung des Codes.
  • Automatischer Download möglich (Nur bei fester Installation über Setup). WPMeta kann bei Download von Bilder aktiviert werden. Muss ggf. über Systemsteuerung aktiviert werden.
  • Kommandozeilen-Parameter mit automatischen Start für CopyCard: /cc
Verzeichnisauswahl:
  • Drag&Drop muss bestätigt werden
  • Fehlerkorrektur: Unterverzeichnisse von Rootverzeichnissen erhalten bei direktem Anspringen jetzt auch die Kennzeichnung von weiteren Unterverzeichnissen, wenn vorhanden.
21.10.2010 1.0.0.59 Bildauswahl: Nur noch über virtuelle Listen möglich. Dadurch ist Kacheln weggefallen. Notwendig geworden, da die Differenzen der beiden Darstellungen immer schwerer in Griff zu bekommen waren.
Thumbnail-Cache grundlegend überarbeitet und Multi-Threading über festinstallierte Pipes gelöst.
Verzeichnisauswahl: Mit [Alt]-[Ende] gelangt man zum letzten Knoten der gleichen Hierarchie.
CopyCard: Kopieren von (mehreren) Speicherkarten mit verschiedenen Kombinierungsmöglichkeiten mit optionalen automatischem Backup, Verteilung auf Verzeichnisse und Umbenennung via Variablen mit drei Indizierungsmöglichkeiten, optionalem automatischen Drehen/Vorbereiten von Bildern, optionaler Thumbnail-Erstellung für Raws und optionalem automatischen Nachbearbeitungsprozess via gespeicherten Serienauftrag aus dem Hauptprogramm. Dabei kann für IPTC/NAA gleich der Zeichensatz festgelegt werden. Dialog unterstütz Tooltips. Hilfeeintrag wird nachgereicht.
13.09.2010 1.0.0.58 FTP-Upgrade möglich: Integrierter FTP-Client, der per Drag&Drop bedient werden kann. Einschränkung: Ziele für Downloads können nur innerhalb des Programmes liegen, da man dem Windows-Explorer nicht beibringen kann, wie man sich automatisch anzumelden hat. Drag&Drop zwischen mehreren offenen Instanzen ist möglich. Allerdings ist keine Server zu Server-Verbindung möglich, wenn die Server nicht identisch sind. SSL-Verbindung nicht getestet, da kein Zugang zu öffentlichen FTP-Zugang mit SSL. Der Zugang zu FileZilla-FTP mit SSL ist nicht möglich, da die SSL-Lizenz nicht öffentlich hinterlegt ist!
Lizenzbestellung für Bestellung des integrierten FTP-Client angepaßt.
Verzeichnisfenster kann Quelle und Ziel eines Drag&Drop-Vorgangs sein.
Symbolleisten- und Menüleisten-Layout aktualisiert. Gedrückte Schaltflächen sind farbig markiert.
Einstelldialog entsprechend angepaßt.
Tabflächen entflackert

Globale Fehlerkontrolle: Für nicht abgefangene Fehler wird ein Protokoll angefertigt und man hat die Wahl, trotz Fehlers auf eigenes Risiko weiter zu machen.
Vorschaubilderparameter geändert
23.08.2010 1.0.0.57 Vorschaubilder: Parameter für "Normalansicht" geändert. Große Verzeichnisse werden schneller eingelesen und 100%CPU-Last sollte weitgehend vermieden werden.
Kommandozeilenparameter "/r": Löscht gesicherte Fensterparameter, falls es Startprobleme gibt
Menüs und Symbolleisten geringfügig überarbeitet
21.08.2010 1.0.0.56 Vorschaubilder: Parameter geändert
Symbolleisten und -verwaltung überarbeitet
Menüs überarbeitet
Hilfe aktualisiert
Suche: Dateien werden im Voraus gefiltert
18.08.2010 1.0.0.55 eMail-Funktion in DLL ausgelagert und mit x86-Parameter erstellt
Vorschaubilder: Parameter verändert, Kontextmenü: Exif-importieren repariert
Bestellformular: Postleitzahl in Textfeld geändert
IPTC: F2-Bug bei Listboxen unterdrückt, Mit Klick auf "Werte vom letzten Bild laden" wird der Fokus automatisch an das Eingabefeld zurückgegeben.
IPTC: Symbole der Symbolleiste werden nur noch ausgeblendet, wenn die Symbolleiste nicht im oberen IPTC-Bereich verankert ist.
Exif-Detailansicht: Aufbau umgebaut. Es werden nur Daten von sichtbaren Blöcken geladen. Wird ein Block umgeschaltet, wird nachgeladen -> Schnelleres Blättern bei offener Ansicht. Dabei Bereichsköpfe modernisiert. Öffnungsmechanismus merkt sich intelligenter offne Bereiche. Bei Programmstart alle Bereiche derzeit geschlossen.
15.08.2010 1.0.0.54 Bilderliste: Darstellung nach Umbenennen repariert
Exif-Bereich: Bei schreibgeschützten Formaten die neuen Bearbeitungsmöglichkeiten ausgeschaltet.
14.08.2010 1.0.0.53 IPTC-Bereich: Entflackert
RAW-Dateitypen für div. Mittelformatkameras hinzugefügt(3FR,FFF,MOS,MEF)
RAW-Dateityp Kodak DCR hinzugefügt. Einschränkung: Vorschaubild wird nur aufgebaut, wenn Coffins dcRaw im gleichen Verzeichnis abgelegt wird, wie WPMeta.exe.
RAW-Dateityp Samsung SRW hinzugefügt
Dateityp THM hinzugefügt (Kann bearbeitet werden)
Dateityp PPM hinzugefügt
Info-Dialog mit Kontaktaufnahme und Links zur Homepage und History
eMail-Versand von Bildern (ohne Änderung!) per MAPI möglich
Bestellvorgang für Lizenz per eMail oder Brief integriert
29.07.2010 1.0.0.52 RAW, RW2: Export vom großen Vorschaubild hinzugefügt
IPTC: Splitter-Farbe Rot ->PowderBlue
29.07.2010 1.0.0.51 RAW-Dateitypen von Leica und Panasonic hinzugefügt: RAW, RW2. Vorschaubilder werden bei Bilder ohne JPEG-Vorschaubilder aus RAW-Daten entwickelt. Auch die große Vorschau ist dann aus RAW entwickelt. Bei Exif-Export werden Daten aus RAW hinzugefügt, für THMs eigens ein Vorschaubild erzeugt.
notes.cdf: Version 5.44 - Leica aktualisiert, Definition für Leica/Panasonic-Objektive repariert
IPTC: Autotext bei Listeneingaben kann auch über F2 bearbeitet werden
IPTC-Bug: Feldgrößen repariert
Exif-Tabellenansicht: Zeit kann über Dialog bearbeitet werden
Exif-Baumansicht: Einzeilige Text- und Zeitwerte können direkt per Doppelklick auf die Werte(!) bearbeitet werden.
Umbenennen: Dialog-Fenster verkleinert auf von Maximiert auf Normalfenster. Bug bei Fenster behoben (Aufgefallen beim Umbennen von gemischten RAW-Dateien)
09.07.2010 1.0.0.50 Installations-Setup
08.07.2010 1.0.0.49 IPTC - Durchschreiben: Problem mit Daten anfügen mit Hilfe der Variablen %*% bei Schlagwörtern und Kategorien endlich zufriedenstellend gelöst
08.07.2010 1.0.0.48 Dialog Umbenennen: Probleme mit %Date%,%Time% und %DateTimeOriginal% wenn keine andere Zeitvariable verfügbar ist, behoben. Zeit-Warnung repariert.
Hilfe aktualisiert
08.07.2010 1.0.0.47 Unterstützung für neue Leicas
Exif: Block kann über Schaltfläche erzeugt werden, auch bei JPEGs ohne Exif-Block
06.07.2010 1.0.0.46 Diverse Bugs behoben bei: Vorschaubilder, Programmsymbole erstellen, Stapelverarbeitung: XMPKeywords schreiben (Initialisierungsproblem von boolischen Werten behoben)
IPTC-Keywords(Listeneingabe): Bei Hinzufügen eines Schlagwortes mit Hilfe von Textbausteinen wird dieser in der Liste hervorgehoben und sicher angezeigt.
Vorschaubilder: Kontextmenü überarbeitet, Umbenennen hinzugefügt, Mehrfachumbenennen über Dialog mit Hilfe von Variablen aus den Bereichen Text, Exif und Nummerierung.
14.06.2010 1.0.0.45 MRW: Vorschau-Bilder können erzeugt werden: Export von Vorschaubilder, THMs etc.
DNG: THM und Exif-Export bzgl. Überlauf gesichert.
Definitionen aktualisiert
11.06.2010 1.0.0.44 Fehler abgefangen bei fehlerhaftem Aufruf von externen Programmen
10.06.2010 1.0.0.43 Import für Textbausteine: In Hilfe integriert. Ausführungsstart von INI-Import repariert
08.06.2010 1.0.0.42 Suche: Datei-Filter - Speicherung der Filter repariert
04.06.2010 1.0.0.41 Import für Textbausteine
27.05.2010 1.0.0.38 Problem mit zu großen Startadressen in Tiff/Exif behoben
25.05.2010 1.0.0.37 Bug in Serienarbeit behoben
Hilfe ergänzt
25.05.2010 1.0.0.36 Bug in Serienarbeit behoben
06.05.2010 1.0.0.30 Hilfe: Die Bedienungshinweise vom Hauptdialog sind vollständig bis auf Autotext. Die anderen Dialoge fehlen bis auf Einstellungen auch noch.
01.04.2010 1.0.0.26 Alles bis auf Exif konfigurierbar, was derzeit konfigurierbar ist.
notes.cdf darf nicht im Windows-Programm-Ordner speichern, gibt sonst Probleme beim Zugriff. Besser importieren, dann kommt sie dahin, wo sie soll.
30.03.2010 1.0.0.24 Bug: Anzeige Bildgröße von CR2 korrekt implementiert
Bug: Teilsuche repariert
Tabellen-Verhalten bei Einstellungen und Exif geändert
Die häufigsten Felder können direkt in der Haupttabelle ohne Umweg über Baumdarstellung geändert werden (Esc oder Verlassen der Zelle -> Keine Änderung; Enter -> Änderung und verlassen der Edit-Darstellung)
Editbare Exif-Felder: Rot hinterlegt oder rote Beschreibung: Feld existiert nicht; grün hinterlegt oder grüne Beschreibung. Feld existiert, Farben werden nach Speichern geändert
Klick auf die farbigen Überschriften blendet Bereiche ein-/aus
Sichtbare Bereiche können per Standard-Tastaturkürzel kopiert werden
28.03.2010 1.0.0.23 Dialog Einstellungen: Oberfläche, Pfade, Leistungsanpassung über Anzahl der gestarteten Threads möglich
Kontextmenü Metadaten der Vorschaubilder repariert
notes.cdf: IPTC-Daten an neue Konventionen angepasst und GPS-Geschwindigkeit repariert (WPInfo kompatibel)
23.03.2010 1.0.0.21 Vorschaubilderstellung für unkomprimierte Tiffs durch Teilladungen massiv und resourcensparend beschleunigt
Unkomprimierte 16-Bit Graustufen-Tiffs werden angezeigt
Unkomprimierte Paletten-Tiffs Anzeigefehler behoben
IPTC: Schlagworte -> Kontextmenü(Listbox): Werte von Sitzungs-Autotext können via Dialog gelöscht und sortiert werden, was nach Verschreibungen oder bei langen Sitzungen recht nützlich sein kann, wenn man mehrere Themengebiete bearbeitet hat.
IPTC: Dialogseite etwas beruhigt. Leider immer noch kein endgültiges Rezept gefunden
18.03.2010 1.0.0.18 Einstellung Lizenzsystem ändern
17.03.2010 1.0.0.16 Lizenzsystem (30 Tage ohne Lizenz)
Größere, modernere Schaltflächen
Positionen von Symbolleisten werden gespeichert
Dialogreset und harter Dialogreset. Muss bei diesem Update ausgeführt werden.
Dateiexplorer ist komplett neu programmiert.
Strg+F5 lädt das Verzeichnis des fokussierten Bildes
F5 erzeugt einen Refresh
Es gibt 2 Markierungsarten: Markierte Dateien: Blau; fokussierte Datei: Silber; fokussierte, markierte Datei: Gold
Strg+Cursortasten ändert den Fokus ohne die Markierung zu ändern
Strg-Taste erhält im ganzen Dialog große Bedeutung, auch in anderen Listen
Virtuelle Liste (Kontextmenü) für große Verzeichnisse. Dann gehen aber keine großen Vorschaubilder.
Sortierung der Bilder mit Kennzeichnung der sortierten Spalte. Klick auf Spalte (nur Detail) ändert Sortierung oder Richtung. Sortierung gilt aber auch außerhalb der Detailansicht
Spaltenköpfe können geändert werden (Name sollte drin bleiben, sonst geht's nicht. Habe noch nicht verhindert, dass man es ausschalten kann)
Unterstützung von gängigen Raw-Formaten (nur lesen und suchen)
Farbige Kennzeichnung von Dateiformaten(Grundtypen)
Windows-Eigenschaften für Dateien oder Verzeichnisse aufrufbar
Explorer aus Verzeichnis öffnen
Stapelverarbeitung für Exif und IPTC mit Datensatzspeicherung und Automatischer Speicherung
Suche: Exif, IPTC gemischt. Es können zwar mehrere gleichzeitig aufgerufen werden. Abgearbeitet wird nur eine.
Übernahme vom Suchen-Fenster über Drag&Drop (Kopieren, Verschieben, Link) oder über Button als Links.
Neueste notes.cdf (geht auch mit WPInfo)
notes.cdf wird beim 1. Aufruf auf Festplatte in Datenverzeichnis verschoben. Bei USB-Stick bleibt es beim alten.
Drag&Drop auch mit Windows
Drag&Drop mit Alt-Taste: Hineingezogene Bilder schalten die Liste in Bilderliste um. Geht auch mit IE, der Zustand wird aber als Kopieren angezeigt (nicht änderbar, da IE bei Drag&Drops keine Links auf Bilder erlaubt).
Drag&Drop akzeptiert auch Verzeichisse und Verknüpfungen. Bei Bilderlisten Verzeichnisse und Bilder gemischt.
IPTC: Edit-Felder können umgeschaltet werden zwischen Scrollbalken und automatischem Umbruch.
IPTC: In Listboxen kann Sortierung ein-/ausgeschaltet werden; jeweils über Kontextmenü
Exif: Anzeige und Bearbeitung über Kontextmenü. Struktur kann in Zwischenablage kopiert werden.
IPTC: Fehler bei Autotext behoben
IPTC: Im Eingabefelder von Listen kann über die Cursortasten das geladene Bild geändert werden. Auch bei einzeiligen Editfeldern. Funktion geht nicht bei Combo- oder mehrzeilige Felder
Autotext geht auch bei Suche(Variablenwert) Definiert ist #. Bei IPTC-Seite geht auch % für Exifvariablen
Unterstützung für 16-Bit-Anzeige (Nicht Graustufen, leider)
Unterstütztung für 1-Bit-Anzeige
06.09.2009 1.0.0.5 Anzeige von Raw-Dateien
Export von Exifs aus Raw
Export Raw-Vorschaubild aus Raw
Exif-Daten lassen sich bei JPEG und Tiff anlegen, bearbeiten und löschen
Exifs können von einer auf die andere Datei kopiert werden
Vorschaubilderstellung nützt alle Prozessoren abzgl. 1 auf dem Rechner
Vorschaubilderstellung liest bei JPEG und Tiff nur die Daten von Platte, die wirklich benötigt werden (nicht mehr die ganze Datei bzgl. abgeschnittene Struktur wie bisher, was ggf. 2x Lesen bedeutete.)
Ansicht reagiert auf Löschen und Anlegen von Bildern, auch wenn dies ausserhalb der Programmes passiert
F5 Aktualisiert Verzeichnis oder Verzeichnisansicht, je nachdem, was den Fokus hat
Verschiedene Reparaturen
13.07.2009 1.0.0.2 Anzeige von Exif in Basis und Detail-Listen
02.03.2009 1.0.0.0 Paramerteraufruf
Speicherung von Sitzungsdaten
Neuer Dateibrowser
Vorschaubild-Darstellung umschaltbar
IPTC-Gruppen ausblendbar und mit Klick auf Karteireiter wieder einblendbar
Autotext, Variablen und Textbausteine
Checkboxen mit 3. Zustand für Exif-Übernahme aus hinterlegten Feldern
Satzspeicher
Tooltips
02.09.2008 1.0.0.0 2. Gebrauchsmuster
Fehlerreparatur: Dateibrowser
30.08.2008 1.0.0.0 1. Gebrauchsmuster